Aktuell
Z'sämme
Projekte
Begegnungshaus
Archiv
Termine
Fotoalben
Downloads
Dorfleben
Kontakt

Folgen Sie uns auf:

 


 
ist eine Initiative von Waltershofener Bürgern mit dem Ziel, generations­über­greifend soziales Miteinander im Ort zu fördern und Begegnungs-, Kultur- und Hilfeangebote zu organisieren.

Diese Seiten wollen über Angebote und Ent­wicklungen dieser Initiative infor­mieren und zum Mitmachen anregen.

Z’sämme Info-Faltbatt (PDF)

Impressum, Haftung und Datenschutz

 

Programm März - Juni 2024

Neuigkeiten auf diesen Seiten:

22.05.2024:

Waltershofener Mittwoch am 05.06., 20 Uhr im Farrenstall „Der WEISSE RING – Opferhilfe in Deutschland”:
Peter Egetemaier ist als Leiter der Kriminalpolizeidirektion Freiburg im Jahr 2020 in Ruhestand gegangen. Seine Dienststelle hatte bundesweit Aufsehen erregende Fälle, wie z.B. die beiden Tötungsdelikte in Freiburg und Endingen, zu bearbeiten. In den vielen Jahren hat er immer wieder erlebt, dass Kriminalitätsopfern und Ihren Angehörigen von staatlicher Seite zu wenig Unterstützung zuteilwird. Vor zwei Jahren übernahm er die Leitung der Außenstelle Freiburg des Weissen Ring e.V. Er und sein Team können Betroffene unbürokratisch und je nach Fall auf vielfältige Art und Weise beraten und unterstützen. In seinem Vortrag stellt Herr Egetemaier den Weissen Ring und dessen konkrete Hilfsangebote vor.
Dazu herzliche Einladung! Der Eintritt ist frei, Spenden für unser Begegnungshaus werden gerne angenommen.
 
„Z’sämme wandern”: Von unserer Tour auf meist schmalen Pfaden über den Freiburger Schlossberg nach St. Ottilien gibt es über die Z’sämme-wandern-Seite, die Fotoalben-Seite oder direkt hier wieder einige Eindrücke zu sehen.

13.05.2024:

Die nächste Tour mit „Z'sämme wandern” am Mittwoch, 22.05. ist etwa 7,7 km lang und führt - meist auf schmalen Pfaden - von Freiburg über den Schlossberg nach St. Ottilien und hinunter zur Straßenbahn. Dabei sind etwa 220 Höhenmeter auf ohne besondere Schwierigkeiten zu begehenden Pfaden zu bewältigen. Die Kosten für die Fahrt mit Bus und Straßenbahn (Gruppenkarte) werden wieder umgelegt, soweit nicht eigene Tickets genutzt werden. Abfahrt ist um 9.16 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße, bitte rechtzeitig vorher da sein. Vesper und Regenschutz nicht vergessen, Stöcke sind hilfreich. Unterwegs ist (nach ca. 5 Km) eine Einkehr im Waldrestaurant St. Ottilien vorgesehen. Bei Regen entfällt die Wanderung, dazu gibt es wieder eine Nachricht über WhatsApp und einen Hinweis hier.

07.05.2024:

Vom Theaterabend „Romeo und Julia” mit Bernd Lafrenz gibt es einige Eindrücke in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

04.05.2024:

8. Treffen der WeinLoge am Samstag, 25.05., 20 Uhr im Farrenstall mit dem Thema: Sauvignon blanc - regional, international:
Die Weißweintraubensorte Sauvignon blanc stammt ursprünglich aus dem französischen Loire-Tal, wird heute aber weltweit angebaut. Aufgrund steigender Nachfrage hat sich die Anbaufläche zwischen 1980 und 2010 quasi verzehnfacht. Je nach Produktionsstandort findet man auch Bezeichnungen wie Sauvignon Jaune (also gelb) oder Blanc Fumé (geräuchert). Sortenreiner Ausbau, meist mit kalter Vergärung, kann zu sehr aromatischen, trockenen Weinen mit überaus typischen Fruchtaromen führen. Der weltweite Anbau auf unterschiedlichen Böden und unter wechselnden klimatischen Bedingungen, führt zu einer enormen Palette unterschiedlicher Produkte. Wir versuchen einige typische Vertreter vorzustellen. Anmeldung: Hans Günther Schneider 0174 7161689.
 
Der Ausbau des Obergeschosses im Farrenstall geht weiter:
Die Wände der Galerie wurden verkleidet und im Sanitärbereich des Obergeschosses wurde der Estrich eingebracht. Einige Eindrücke von den Arbeiten und dem Ergebnis gibt es in unserem Bau-Album oder direkt hier zu sehen.

30.04.2024:

„Z’sämme wandern”: Von der sonnigen Frühlingstour auf dem Staufener Panoramaweg gibt es hier wieder einige Eindrücke zu sehen.

26.04.2024:

„Raderlebnis Alpen” – Waltershofener Mittwoch am 15.05., 20 Uhr im Farrenstall :
Berge und Radfahren sind zwei Leidenschaften, von denen Barbara und Johannes Fiedler anhand zahlreicher Bilder ihrer Radtouren durch die Alpen erzählen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Berichte von drei sehr unterschiedlichen Routen ans Mittelmeer, aber auch eine besondere "alpine Beziehung" sowie Informationen über Radwege in den Alpen werden nicht fehlen. Der Abend soll Lust wecken und Mut machen, Natur, Kultur und Landschaft auf schonende Weise und aus eigener Kraft zu entdecken und zu erleben. Dazu herzliche Einladung, der Eintritt ist frei.

22.04.2024:

„Z’sämme wandern” – erneute Verschiebung: 
Ungemütlich kalt für eine Frühlingswanderung wird das Wetter am 23.4., daher verschieben wir noch einmal auf ausnahmsweise Dienstag, 30.04.! 
(Bis dahin ist das Wetter bis jetzt trocken und warm vorhergesagt.) 
 
Bernd Lafrenz spielt Romeo und Julia – Freitag, 03.05., 20 Uhr im Farrenstall:
Bernd Lafrenz ist Ehrenpreisträger Kleinkunst Baden Württemberg 2019. Seine zahlreichen Shakespeare-Adaptionen sind Kleinode für einen Schauspieler in verschiedensten Rollen mit bunten, witzigen und kuriosen Einfällen. Und immer ist es doch auch „reiner” Shakespeare. Er spielt beide Rollen: Romeo und Julia. Karten für diesen besonderen Abend gibt es im Vorverkauf in der Salus-Apotheke (Tel. 5020400) für 18,- €, ermäßigt für Jugendliche unter 16 Jahren und Inhaber der Freiburger Familienkarte für 10,- €, Restkarten für 20,- € an der Abendkasse.

18.04.2024:

Fotos vom Tatoo-Abend mit Marcel Dorn: Von der Idee bis zum eigenen Tattoo-Studio: Marcel Dorn berichtet am „Waltershofener Mittwoch” über seine Entwicklung, erforderliche Kenntnisse, Styles und Werkzeuge. Am Schluss kann auf der Leinwand live mitverfolgt werden, wie ein kleines Tattoo gestochen wird! Fotos des Abends gibt es wieder über die Fotoalbum-Seite oder direkt hier zu sehen.
 
Vom Konzert mit dem „Trio HerzRaumMusik” gibt es einige Eindrücke in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

16.04.2024:

„Z’sämme wandern”Wegen schlechtem Wetter verschieben wir die für den 17.04. geplante Tour auf ausnahmsweise Dienstag, 23.04. !

08.04.2024:

Wegen schlechtem Wetter auf Dienstag, 23.04. verschoben! „Z’sämme wandern” am Mittwoch, 17.04. Die nächste Tour führt auf dem "Staufener Panoramaweg" auf schmalen Waldpfaden hinauf zur Johanneskapelle und über die Burg zurück in die malerische Altstadt. Die Wanderung ist gut 7 km lang, dabei ist ein Höhenunterschied von gut 200 m zu überwinden. Wir fahren mit dem ÖPNV, Abfahrt ist um 9 .00 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße (bitte rechtzeitig vorher da sein). Fahrtkosten für die Gruppenfahrscheine werden umgelegt, soweit nicht eigene Tickets vorhanden sind. Vesper und ggf. Regenschutz nicht vergessen, Wanderstöcke sind auf den schmalen Pfaden hilfreich.
 
 Waltershofener Mittwoch am 17.04., 20 Uhr im Farrenstall „Tattoo in Waltershofen”: Marcel Dorn hat seinen Traum vom eigenen Thug Tattoo Studio in Waltershofen endlich verwirklichen können. Manche Kunden sagen: „Keine Einkaufsmöglichkeit hier, aber Hauptsache ein Tattoo-Studio”. Marcel Dorn erzählt wie er auf das Tätowieren kam, warum er eine Leidenschaft zu realistischen Tattoos und welche Kunden zu ihm kommen. Am Ende gibt es kleines Live-Tattoo. Dazu herzliche Einladung! Der Eintritt ist frei, Spenden für unser Begegnungshaus werden gerne angenommen.
 
Stadtradeln: Es gibt wieder das Team "Z'sämme radeln Waltershofen"! Jedermann/-frau kann sich ab sofort unter www.stadtradeln.de/freiburg anmelden, um vom 17.6. - 7.7.2024 Kilometer für das Team zu sammeln. Es geht nicht um einen Wettkampf, das Radfahren dient lediglich der eigenen Gesundheit, soll Spaß machen und hilft der Umwelt. Nachfragen bitte an Johannes Fiedler, Tel.6160.

25.03.2024:

Konzert mit dem „Trio HerzRaumMusik” am Samstag, 13. April, um 19:00 Uhr Im Farrenstall:  Andreas Weiß, Brigitte Weigmann und Lambert Bumiller verzaubern mit romantischer Musik von Mendelssohn, Grieg, Dvorak u.a. mit Bassetthorn, Klarinette und Klavier. Tickets gibt es für 16 € an der Abendkasse oder für 14 € im Vorverkauf bei der Salus-Apotheke, Tel. 07665 50 20 400. Unter 16-Jährige erhalten einen Sonderpreis von 8 €.

20.03.2024:

Von der Limberg-Exkursion mit Z’sämme wandern gibt es wieder Bilder in unserem Album oder direkt hier zu sehen.
 
Stadtteilturnier im Dreisamstadion: Mitspieler_innen für Team Waltershofen gesucht
Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, auf dem Rasen einer altehrwürdigen Spielstätte wie dem Dreisamstadion dem Ball nachzujagen? Das ist möglich beim Stadtteilturnier, das am Sonntag, 02. Juni 2024, vom Sport-Club Freiburg organisiert und veranstaltet wird. Jeder Freiburger Stadtteil kann dafür ein Team melden. Voraussetzung für die Teilnahme am Turnier ist der Wohnsitz im jeweiligen Stadtteil und das Mindestalter von 16 Jahren (Stichtag ist der 2.6.2024). Jedes Team besteht aus max. 12 Personen, darunter mindestens zwei Frauen. Gespielt wird auf Kleinfeldplätzen auf dem Rasen des Dreisamstadions. Auf dem Feld stehen jeweils fünf Spieler_innen und ein/e Torhüter_In, jede Partie dauert zwölf Minuten. Wer für das Team Waltershofen spielen möchte, egal ob aktlve/r Spleler_ln oder Freizeitkicker_ln, meldet sich bitte bis Freitag, den 05. April 2024, bei Norbert Glöckler unter norbert.gloeckler@svwaltershofen.de oder Tel. 0170 2009240. Weitere Infos gibt’s auf der Stadtteilturnier-Seite des SC Freiburg.
 
Vom Waltershofener Mittwoch” mit Dr. Sven von Ungern-Sternberg gibt es einige Eindrücke in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.
 
Nächster Kindersachen- und Spielzeugmarkt am Samstag, 20.04.'24, 14 - 16 Uhr in der Steinriedhalle
Kinder dürfen kostenlos auf mitgebrachten Decken vor der Halle ihre Spielsachen (keine Kleidung) anbieten. Kaffee, Kuchen, Waffeln und heiße Würste werden angeboten. Als spezielle Attraktion wird die Jugendfeuerwehr mit Aktionen für die Kinder vor Ort sein. Anmeldungen unter kisama.waltershofen@gmx.de, den Flyer zum Markt gibt es hier.

15.03.2024:

Eine Übersicht aller Veranstaltungen im Farrenstall bis Juni gibt es hier als PDF zum herunterladen.

14.03.2024:

Nächste Bauschritte im Farrenstall sind gemacht: Brandschutztor im Foyer; Elektroinstallation und Wandrohbau in den WC-Räumen des OG; Dachspitze in der Galerie. Einige Bilder dazu gibt es wieder in unserem Baualbum oder direkt hier.

13.03.2024:

Von einem „Gelungenen Abend im Farrenstall” berichtet Martin Büttner auf Seite 14 im ReblandKurier vom 13.03.2024 unter der Überschrift „Theater ohne Drehbuch und doppelten Boden” über den Auftritt des Improtheaters „Mauerbrecher”. Der Bericht mit Bild kann in der Online-Ausgabe des ReblandKurier (Bereich Tuniberg) nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.

11.03.2024:

März-Wanderung mit Z'sämme wandern am Mittwoch, 20.03.:
Wir erkunden den Limberg bei Sasbach mit seinen beiden Gesichtern – der lieblichen, aussichtsreichen Ostseite mit Weinbergen und Blick zum Kaiserstuhl und der Rheinebene und der wilden, steilen Westseite mit der Burgruine Limburg und Aussicht über den Rhein und zu den Vogesen. Der Rückweg nach Sasbach führt durch den Rheinauewald am Sasbacher Weiher vorbei. Die Tour ist ca. 6,3 km lang, für die teilweise schmalen Pfade sind Wanderstöcke empfehlenswert. Treffpunkt ist um 10 Uhr bei den Tennisplätzen, wir fahren in Fahrgemeinschaften mit PKWs. Vesper und Regenschutz nicht vergessen, im Anschluss an die Wanderung besteht wieder die Möglichkeit einer Einkehr. Bei Regen entfällt die Tour, dazu gibt es kurzfristige Infos per WhatsApp und auf dieser Seite.
 
Am Freitag, 15.03. von 17.30 bis 19.30 Uhr findet eine Gesprächsrunde „Über den Wert des Lebens in der Gebärmutter” mit Gisèle Steffen im Farrenstall statt. Diese Gesprächsrunde ist eine Fortsetzung und Intensivierung des im Herbst stattgefundenen Waltershofener Mittwochs. Andere an diesem Thema Interessierte sind herzlich eingeladen.

04.03.2024:

Bitte Termin vormerken: Die Mitgliederversammlung des Vereins "Z'sämme" - Bürgernetz Waltershofen e.V. findet am Donnerstag, 25.4.24 im Farrenstall statt.

03.03.2024:

Vom Improvisationstheater der „Mauerbrecher” gibt es einige Eindrücke in unserem Album oder direkt hier zu sehen.

27.02.2024:

Von der Tour mit Z’sämme wandern vom Kleinen Opfinger See über den Wilden Honigbuck zur Haid gibt es wieder Bilder in unserem Album oder direkt hier zu sehen.

26.02.2024:

Vom Konzert der jungen Jazz-MusikerInnen von „Sarma's Jazz Collective” vor zahlreichen begeisterten ZuhörerInnen im Farrenstall gibt es einige Eindrücke in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

25.02.2024:

Beim nächsten „Waltershofener Mittwoch” am 13.03., 20 Uhr im Farrenstall berichtet der Waltershofener Dr. Sven von Ungern-Sternberg über wichtige Stationen seiner Arbeit aus seinem erfüllten Leben als ehemaliger Regierungspräsident und langjähriger Bürgermeister in Freiburg. Herzliche Einladung an alle Interessierten, der Eintritt ist frei.

23.02.2024:

Z’sämme wandern Spezial ausnahmsweise Dienstag, 27.02. „Zu den Frühblühern am wilden Honigbuck”: Unsere „Extra-Tour” führt uns vom Kleinen Opfinger See zum Honigbuck im Mooswald, wo wir auf einem etwas wilden Pfad den frühblühenden Waldblumen nachspüren. Weiter geht es dann durch den Mooswald zur Haid, von wo wir nach einer Einkehr wieder mit dem Bus zurückfahren. Die Tour ist gut 6 km lang und ohne Steigungen, für die Pfade am Honigbuck sind aber feste Schuhe empfehlenswert. Für die Busfahrten lösen wir wieder Gruppenkarten, soweit nicht eigene Fahrscheine verwendet werden. Der Bus fährt um 10.00 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße ab, bitte rechtzeitig vorher da sein.

21.02.2024:

Unter dem Titel '„Sarma's Jazz Collective” legt los' kündigt Peter Göpfert im Reblandkurier (Seite 4) vom 21.02.2024 den Auftritt der jungen Jazz-Formation im Farrenstall am 25.02. an. Dabei wird das Programm und die MusikerInnen mit ihren Instrumenten vorgestellt. Der Artikel kann in der Online-Ausgabe der Zeitung nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.
 
Fotos von der Kaiserstuhltour mit Z’sämme wandern gibt es wieder in unserem Fotoalbum, der Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

18.02.2024:

„Die Mauerbrecher” aus Freiburg mit ihrer Improshow am Samstag, 02.03., 20 Uhr im Farrenstall:
Improvisationstheater heißt stets Überraschung. Keine Vorstellung ist vorhersehbar. Selbst die SpielerInnen wissen vor Beginn einer Szene nicht, was sie spielen werden. Die Vorschläge kommen direkt aus dem Publikum: Komisches, Tragisches, Ruhiges, Arbeitsamt, Western, Abendsonne, Oper? ….. mal sehen. In der Umsetzung besteht die Kunst eines Impro-Ensembles darin, in Sekunden Ideen zu entwickeln, Worte und Gesten aufzunehmen und spontan als schlüssige Handlung auf der Bühne zu inszenieren. Tickets gibt es für 15,- € im Vorverkauf in der Salus-Apotheke (Tel. 5020400) und für 17,- € an der Abendkasse.

15.02.2024:

Über die Wieberfasnet 2024 in der Steinriedhalle erscheint am 14.02.2024 ein Bericht mit Bildern von Peter Göpfert im ReblandKurier. Der Artikel kann in der Online-Ausgabe des ReblandKurier nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.
 
Das BürgerNetzwerk Opfingen e.V. veranstaltet ein Konzert mit Raphael Gottlieb „Was ich noch zu singen hätte“.
Am Sonntag, 10.03.24, 19.00 Uhr spielt Raphael Gottlieb – bekannt von der lebenden Musikbox und als Liedermacher – einen wunderbaren, humorvollen, nachdenklichen und abwechslungsreichen Abend lang Lieder von Reinhard Mey, Hannes Wader und Gerhard Schöne. Nähere Infos gibt es auf der Internetseite des Bürgernetzwerks.

09.02.2024:

Konzert: Am 25.2 um 17 Uhr tritt die Band Sarma's Jazz Collective im Farrenstall auf. Das Septett besteht aus Jugendlichen aus Freiburg und Umgebung rund um die Waltershofener Aaron Döling (Schlagzeug) und Robin Osthof (Gitarre). Gespielt werden eine Mischung aus bekannten und selbst arrangierten Standards und modernen Stücken, die Jazz und Popmusik verbinden. Stilistisch erwartet Sie ein buntes Programm von Swing bis hin zu lateinamerikanischen Rhythmen. Herzliche Einladung, der Eintritt ist frei.

08.02.2024:

Z’sämme wandern am Mittwoch, 21.02.: Auf der Suche nach der ersten Frühlingssonne führt uns unsere Tour rund um Schneckenberg und Schlossberg bei Achkarren im Kaiserstuhl. Die Tour ist knapp 7 km lang und weist mit 150 Höhenmetern keine großen Steigungen auf. Neben Vesper und Regenschutz sind auch Wanderstöcke empfehlenswert.
Abfahrt mit PKW (Fahrgemeinschaften) ist um 9.30 Uhr bei den Tennisplätzen, kurzfristige Änderungen gibt es per WhatsApp oder hier.
 
Einer der Höhepunkte des wöchentlichen Dunnstigstreffs ist der Schmutzige Dunnstig, an dem es auch dort närrisch zugeht. Einige Eindrücke des Nachmittags gibt es in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.
 
Bilder und einen kurzen Video-Clip von der diesjährigen Wieberfasnet in der Steinriedhalle gibt es in unserem Fotoalbum oder direkt hier.
Allen fleißigen HelferInnen und Helfern und den Akteurinnen auf der Bühne, die alle zum Gelingen der Wieberfasnet beigetragen haben, sagen wir ein herzliches Dankeschön!
 
Der Ausbau des Obergeschosses in unserem Begegnungshaus „Farrenstall” geht weiter, aktuell wurden die Treppen zum oberen Saal mit hölzernen Trittstufen belegt. Dazu gibt es in unserem Bau-Album oder direkt hier Bilder.

29.01.2024:

„Königin der Nacht - welche Queen bist du?” - Z'sämme Wieberfasnet machen:
Am Samstag ist es soweit: Endlich wieder findet die Wieberfasnet - die Fasnet von Frauen für Frauen - in der Steinriedhalle statt. Die Halle öffnet um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 9,99 Euro. Für Musik sorgt DJ Manny. Wie gewohnt gibt es ein buntes Abendprogramm, die Möglichkeit ausgelassen zu tanzen und sich zwischendurch zu stärken. Mitzubringen ist gute Laune!
Wir laden alle Frauen zu dieser Veranstaltung herzlich ein.
Zur Einstimmung finden sich über die Wieberfasnet-Seite Bilder der letzten Jahre.

24.01.2024:

Von der Januar-Tour mit Z’sämme wandern übers Lehener Bergle und den Wolfsbuck zum Seepark gibt es einige Eindrücke in unserem Fotoalbum, der Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

17.01.2024:

Unter dem Titel „Neujahrsbegegnung im Farrenstall in Waltershofen” berichtet Peter Göpfert in der ReblandKurier-Ausgabe vom 17.01.2024 (Seite 2) von der Neujahrsbegegnung im Farrenstall. Der Artikel kann in der Online-Ausgabe der Zeitung nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.

14.01.2024:

Nächste Tour mit Z'sämme wandern am Mittwoch, 24.01.:
Um mit Eis, Schnee oder Wasser etwas auf der sichereren Seite zu sein, soll die Januar-Tour von Freiburg-Lehen über das Lehener Bergle, den Mooswald und den Wolfsbuck zum Seepark führen. Die Tour ist etwa 7,8 km lang und führt auf leicht zu gehenden Wegen mit wenig Steigung. Die Kosten für die Fahrt mit dem Bus nach Lehen und zurück (Gruppenkarte) werden wieder umgelegt, soweit nicht eigene Tickets genutzt werden. Abfahrt ist um 10.16 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße, bitte rechtzeitig vorher da sein. Bei Bedarf Vesper, wintertaugliche Schuhe und ggf. Regenschutz nicht vergessen. Wer möchte, kann am Ende der Tour im Cafe Restaurant "Lago" am Seepark einkehren. Bei Regen entfällt die Wanderung, dazu gibt es wieder eine Nachricht über WhatsApp und einen Hinweis hier.

08.01.2024:

Von der Neujahrsbegegnung 2024 im Farrenstall gibt es wieder einige Eindrücke in unserem Fotoalbum.

27.12.2023:

Vom Treffen der WeinLoge Freiburg mit dem mit dem Thema „Prickelndes” gibt es hier einige Eindrücke.

22.12.2023:

Vom Quempas-Weihnachtskonzert gibt es auch in diesem Jahr wieder einige Eindrücke in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

17.12.2023:

Ein herzliches Dankeschön für das Jahr 2023 und Einladung zum Beginn ins neue Jahr mit der Neujahrsbegegnung
Das zu Ende gehende Jahr bietet Anlass, uns bei allen zu bedanken, die uns in diesem Jahr unterstützt haben. In vielfältiger Form haben wir das erlebt, ob bei der Mithilfe an Projekten, an Veranstaltungen oder an Bauhilfen. Mit der Unterstützung von Spenden, Förderungen und Mitgliedschaften sind wir wieder einen Schritt weiter gekommen, den "Farrenstall" als Begegnungshaus und Treffpunkt für Waltershofen bald fertigzustellen. Dass dieser "Farrenstall" über die Ortsgrenzen hinaus ein besonderes Projekt für bürgerschaftliches Engagement ist, zeigen die Besichtigungen aus anderen Gemeinden, die sich für ebensolche Projekte interessieren.
Über weitere Unterstützung würden wir uns auch für das kommende Jahr freuen und noch gerne neue Fördermitglieder und Interessierte an unseren Aktivitäten und Veranstaltungen dieses besonderen "Begegnungshauses" gewinnen.
Das Jahr 2024 soll wieder mit unserer traditionellen Neujahrsbegegnung beginnen, zu der wir nicht nur unsere Mitglieder, sondern auch ein neuen Besucherkreis aus unserer Ortschaft einladen wollen. Zur Tradition dieser Neujahrsbegegnung gehört auch die musikalische Gestaltung der Waltershofener "Musikerfamilie" Döling, die immer mit musikalischen Leckerbissen aus Jazz, Swing und unterhaltsamer Klassik besondere Höhepunkte setzt und so unseren Gästen viel Freude bereitet.
Also den Termin vormerken, da bis dahin kein Mitteilungsblatt mehr erscheint: Neujahrsbegegnung am Sonntag, 07.01.2024, um 18.00 Uhr im Farrenstall.
Allen Einwohnern unserer Ortschaft wünschen wir friedvolle, besinnliche Weihnachtstage und die besten Wünsche für ein gesundes, gutes Neues Jahr.
 
Vom Weihnachtsstück der Freiburger Puppenbühne im Farrenstall gibt es einen kurzen Eindruck auf unserer Fotoalben-Seite oder direkt hier.

12.12.2023:

Z'sämme wandern: Liebe Wanderer, wir sagen die für morgen, 13.12. geplante Tour ab. Der Regen hat die Wege aufgeweicht und wir würden kaum ein Platz zum Rasten finden. Ein neuer Termin vor Weihnachten ist nicht mehr möglich, also bis im Januar und schon mal frohe Weihnachten von uns! Barbara und Johannes
 
Die nächste WeinLoge findet am Samstag, 16.12. um 20 Uhr im Farrenstall mit dem Thema „Prickelndes” statt.

11.12.2023:

Einladung zum Quempas-Weihnachtskonzert am 21. Dezember um 18 Uhr:
Auch dieses Jahr wirken wieder Viele zusammen, um im Farrenstall den Quempas, einen jahrhundertealten weihnachtlichen Wechselgesang, erklingen zu lassen: Die Hofackerkinder, ein gemischter Projektchor und das Ensemble für Alte Musik "Gioite tutti". Lassen auch Sie sich verzaubern. Der Eintritt ist frei.

10.12.2023:

Von einem unterhaltsamen Abend, der „Stubete” mit Fidelius Waldvogel im Farrenstall, gibt es über die Fotoalben-Seite oder direkt hier einige Bilder und einen kurzen Videoclip.

08.12.2023:

Vom Waltershofener Mittwoch am 29.11. mit Gisèle Steffen zum Thema „Über den Wert des Lebens in der Gebärmutter” gibt es in unserem Online-Fotoalbum oder direkt hier einige Eindrücke zu sehen.

04.12.2023:

Die Freiburger Puppenbühne kommt mit „Kasper und der Weihnachtsmann” am Sonntag, 17.12., 11 Uhr in den Farrenstall:
Großmutter, die in letzter Zeit schlecht schläft, hat sich vom Weihnachtsmann ein neues Kopfkissen gewünscht, das die listige Hexe Klapperzahn in einem günstigen Augenblick stiehlt. Ob es Kasper und seinen Freunden wohl gelingt, der bösen Hexe das gestohlene Weihnachtsgeschenk wieder abzunehmen? Mit Hilfe der Kinder gelingt das bestimmt! Und alle singen zum Abschluss noch gemeinsam für den Weihnachtsmann ein Lied! Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Salus-Apotheke für Kinder 5,- € und Erwachsene 7,- €.

03.12.2023:

Unsere nächste Tour mit "Z'sämme wandern" am Mittwoch, 13.12. ist etwa 7,7 km lang und führt von Freiburg über den Schlossberg nach St. Ottilien und hinunter zur Straßenbahn. Dabei sind etwa 220 Höhenmeter auf ohne besondere Schwierigkeiten zu begehenden Pfaden zu bewältigen. Die Kosten für die Fahrt mit Bus und Straßenbahn (Gruppenkarte) werden wieder umgelegt, soweit nicht eigene Tickets genutzt werden. Abfahrt ist um 9.46 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße, bitte rechtzeitig vorher da sein. Vesper und Regenschutz nicht vergessen, Stöcke sind hilfreich. Unterwegs ist (nach ca. 5 Km) eine Einkehr in St. Ottilien vorgesehen. Bei Regen entfällt die Wanderung, dazu gibt es wieder eine Nachricht über WhatsApp und einen Hinweis hier.

22.11.2023:

Von unserer herbstlichen Kaiserstuhltour gibt es Bilder in unserem Online-Album, über die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

12.11.2023:

Nächste Tour mit „Z’sämme wandern” am Mittwoch, 22.11.:
Etwas abenteuerlich und aussichtsreich führt die herbstliche Kaiserstuhltour von Ihringen zum Lenzenberg und über die Martinshöfe wieder zurück. Die knapp 6 km lange Runde weist etwas 200 Höhenmeter Steigung auf führt über Pfade, Treppen, Wiesen- und Schotterwege, Stöcke sowie nässeunempfindliche Wanderschuhe sind sehr empfehlenswert. Regenschutz und bei Bedarf ein kleines Vesper nicht vergessen. Unterwegs ist (nach ca. 4 Km) eine Einkehr im Martinshof vorgesehen. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 10 Uhr bei den Tennisplätzen, die Fahrt findet mit PKW (Fahrgemeinschaften) statt. Bei Regen entfällt die Tour, kurzfristige Infos gibt es wieder per WhatsApp.
 
Fotos von der stilechten Motto-Präsentation für die Wieberfasnet 2024 gibt über unsere Fotoalben-Seite, die Wieberfasnet-Seite oder direkt hier zu sehen.

09.11.2023:

Vom Waltershofener Mittwoch am 08.11. mit Otto Lagodny als „Wanderer zwischen den Welten” (Österreich - Deutschland) gibt es in unserem Online-Fotoalbum oder direkt hier einige Eindrücke zu sehen.

07.11.2023

Quempas: Endlich wieder nach dreijähriger Coronapause: Proben für den Quempas-Chor!
Am Donnerstag, 21. Dezember 2023 um 18.00 (bis 18.30)Uhr führen wir wieder den festlichen "Quempas" im denkmalgeschützten Waltershofener Farrenstall auf. Weihnachten pur, mit freiem Eintritt, ohne kommerzielles Drumherum - das Ensemble "Gioite tutti " spielt auf historischen Instrumenten, alte Weihnachtslieder erklingen. Den Höhepunkt bildet der feierliche alte Wechselgesang von 1600, in dem Hofackerschüler, Chor und alle Anwesenden erzählen, wie die Hirten und die Könige zum Stall von Bethlehem kamen. Das wollen wir wieder proben! Sie sind alle herzlich eingeladen, im Projektchor mitzusingen! Proben ab dem 21.11. dienstags 20 bis 21 Uhr in der Hofackerschule. Die Leitung hat Carola Sonne.

05.11.2023:

Weihnachtliche Stubete mit Fidelius Waldvogel im Farrenstall am Freitag, 08.12., 20 Uhr:
Wem von den süßen Weihnachtsglocken die Ohren bald oder noch klingeln, der ist eingeladen zu einem unaufgeregten und gemütlichen Abend auf der warmen Ofenbank "à la Waldvogel". Dort singt und erzählt "Fidelius Waldvogel" alte und neue Lieder und Geschichten aus dem Schwarzwald - teils auch mit schwarzem Humor. Mit Akkordeon- und Gitarrenbegleitung und "unplugged" - wie man so neudeutsch sagt - lässt Fidelius die alte Tradition der Stubete als abendliches, geselliges Zusammentreffen der Nachbarschaft neu aufleben, Strickzeug darf daher gerne mitgebracht werden. Winter, Weihnacht, Jahresaus- und -anklang geben ihm Futter für mögliche und unmögliche Geschichten. Karten dazu gibt es ab sofort in der Salus-Apotheke zum Preis von 17 €, Restkarten an der Abendkasse zu 18 €.
 
Z'sämme tanzen freut sich über neue MittänzerInnen ab 55+. Wir tanzen eine bunte Mischung aus internationaler Folklore und neuen Tänzen zu aktueller Musik. Feste Partner sind nicht erforderlich. Die Freude am Mitmachen steht im Vordergrund. Infos bei Lisa Berg.

31.10.2023:

Wetterglück hatten die Z’sämme-Wanderer auf ihrer aussichtsreichen Tour über den Tuniberg. In unserem Online-Album oder direkt hier gibt es wieder einige fotographische Eindrücke von der Tour.

30.10.2023:

„Z'sämme wandern”, ausnahmsweise Dienstag, 31.10.2023 „Von Rimsingen über den Tuniberg nach Waltershofen“:
Wegen der Nässe und des unsicheren Wetters planen wir kurzfristig um und laufen von Rimsingen – teilweise auf dem Burgunderpfad – nach Waltershofen. Abfahrt ist um 9.18 Uhr mit dem Bus an der Haltestelle Schutternstraße (Fass), die Tour ist etwa 7,8 km lang und einfach. Wegen der Nässe auf den Wiesenwegen sind dennoch feste Wanderschuhe empfehlenswert, auch Regenschauer sind nicht ausgeschlossen.

25.10.2023:

Der ReblandKurier präsentiert auf Seite 10 seiner Ausgabe vom 25.10.2023 einen bebilderten Bericht von Peter Göpfert über die Jazz-Veranstaltung „Z’sämme jämme” im Farrenstall. Der Artikel kann auch in der Online-Ausgabe nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.

23.10.2023:

Waltershofener Mittwoch am 08.11.2023, 20 Uhr im Farrenstall: „Beobachtungen eines Wanderers zwischen den Welten”:
Österreich: Ein herrliches Urlaubsland! Mit sehr zuvorkommenden und höflichen Menschen. Mit beeindruckender Gastfreundlichkeit. Ein Land, in dem man Deutsch spricht. Und die Natur! Unser Referent, Otto Lagodny, war bis vor Kurzem als Professor für österreichisches Strafrecht an der Universität Salzburg. Von 1989 bis 1999 lebte er in Waltershofen. Er hat die österreichische Lebensart in den fast 25 Jahren seiner Tätigkeit beobachten und analysieren können. Der Vortrag zeigt, dass dies allenfalls Momentaufnahmen sind. Die Welt zwischen Bregenz im Westen und Eisenstadt im Osten zeigt uns eine völlig andere Kultur, wenn man genauer hinschaut. Vieles mutet mit der deutschen Brille zunächst seltsam oder gar befremdlich an. Bei näherem Hinschauen merkt man jedoch, dass dies sehr oberflächlich wäre. Man muss sich die Wurzeln anschauen. Diesen nachzugehen ist ebenso spannend wie interessant. Und wenn man bedenkt, dass in früherer Zeit die Grenze zwischen beiden Kulturen genau zwischen Opfingen und Waltershofen verlaufen ist, dann lohnt sich genaueres Hinschauen.
 
Wieberfasnet 2024 - Bekanntgabe des Mottos am 11.11., 11.11 Uhr im Farrenstall
Jede Frau stellt sich die Frage, was trage ich bloß an diesem Tage! Eine Inspiration – wie wundervoll. Das Motto zu kennen, wäre ganz toll!
 
Verschiebung unserer nächste Tour mit „Z'sämme wandern”:
Liebe Wanderlustige, da für den Mittwoch Regen angekündigt ist und kurzfristige Terminverschiebungen für uns gerade etwas schwierig sind, verschieben wir unseren Wandertermin auf nächste Woche - dann allerdings wegen des Feiertags am Mittwoch - auf DIENSTAG, 31. Oktober. Ob wir dann - regenfreies Wetter vorausgesetzt - in den Schwarzwald fahren oder zum Kaiserstuhl entscheiden wir kurzfristig.
 
Von einer begeisternden Jazz-Session von „Z’sämme jämme” gibt es einige Eindrücke in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

17.10.2023:

6. Treffen der WeinLoge am Freitag, 27.10.2023, 20 Uhr im Farrenstall mit dem Thema „Weißburgunder aus der Region”:
Die weiße Burgundertraube ist im südlichen Deutschland weit verbreitet und findet besonders in unserer Region ideale klimatische und geologische Bedingungen vor. Eine Vielzahl von Erzeugern bietet einen beachtlichen Reichtum an Qualitäten; für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Der Weißburgunder schmeckt einfach mal so, ist aber auch ein hervorragender Begleiter zum Essen. Als Einstieg in das Thema beschränken wir uns bei dieser Probe auf einige typische Vertreter des Tunibergs und des Kaiserstuhls. Herzliche Einladung an alle Interessierten.

12.10.2023:

Vom gelungenen Waltershofener Mittwoch mit dem Thema „Faszination Kunsthandwerk” mit Irene Allgeier und Jan-Hendrik Wehmeyer gibt es einige Eindrücke in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.
 
„Zsämme jämme” am Samstag, 21.10.23, 19 Uhr im Farrenstall: Ein Live-Jazzabend, bei dem mehrere Musikformationen mit überwiegend Waltershofener Musikern, Jazz-Standards, Gipsy-Jazz, Swing, .... spielen. Zunächst stellen sich die Formationen mit einem kurzen Repertoire vor, um dann im offenen Teil des Abends zusammen zu jämmen. Bei Interesse, gerne das Musikinstrument mitbringen. Dazu herzliche Einladung, der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.
Einige Eindrücke vom letzten „Z‘sämme jämme” gibt es hier zu sehen.
 
Unsere nächste Tour mit „Z'sämme wandern” am Mittwoch, 25.10.2023 (wegen einer Beisetzung auf diesen Termin verschoben) ist etwa 8,5 km lang und führt im Hochschwarzwald von Saig über den Falkauer Wasserfall und die Moorlandschaft bei Altglashütten bis Bärental, dabei sind etwa 130 Höhenmeter zu bewältigen. Die Wege sind ohne größere Schwierigkeiten zu begehen. Die Kosten für die Fahrt mit Bus und Bahn (Gruppenkarte) werden wieder umgelegt, soweit nicht eigene Tickets (Regiokarte / Deutschlandticket) genutzt werden. Abfahrt ist schon um 8.31 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße, bitte rechtzeitig vorher da sein. Vesper und Regenschutz nicht vergessen, Stöcke sind hilfreich. Sollte das Wetter für den Hochschwarzwald nicht geeignet oder die Wege zu nass sein, gibt es eine alternative Tour im Kaiserstuhl. Abfahrt ist dann mit PKWs um 9 Uhr an den Tennisplätzen. Dazu gibt es wieder eine Nachricht über WhatsApp und einen Hinweis hier.

07.10.2023:

Am Farrenstall wurde eine Infotafel – im Stil der Tafeln an Rathaus und Schule – angebracht, die über die Geschichte und den Hintergrund des Gebäudes Auskunft gibt. Bilder der Tafel gibt es in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

28.09.2023:

Von unserer Tour mit Z’sämme wandern von Breitnau nach Hinterzarten gibt es wieder einige Fotos in unserem Online-Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.
 
Waltershofener Mittwoch am 11.10.2023, 20 Uhr im Farrenstall: Faszination Kunsthandwerk
Schaufenster voller Silberschmuck, Etagen voller Dekoration für Haus und Garten: Wo früher der Gang zum Handwerker nötig war, genügt heute ein schneller Besuch in der Stadt. Die ‚schönen Dinge' sind schon lange Konsumgut geworden. Nur noch selten gönnen wir uns handgemachten, individuellen Schmuck – der kreative Prozess, der hinter dem Geschmeide bleibt unsichtbar. Diese Prozesse und deren technische Umsetzung, die Gestaltung von Metall, Edelsteinen, Perlen und anderen Material stehen an diesem Abend im Vordergrund. In der legeren Atmosphäre eines Workshops geben Irene Allgeier und Jan-Hendrik Wehmeyer eine Einführung in die praktische Realisierung individueller Schmuckideen, wie Gravur, Gießtechniken oder Montage. Aber nicht nur Schmuck soll gezeigt werden: auch unkonventionelle Materialen wie Beton oder Draht lassen sich durch Kreativität in bezaubernden Schmuck für Haus und Garten verwandeln. Zu den Personen: Irene & Andi Allgeier, genauso wie Jan-Hendrik Wehmeyer leben in Waltershofen und sind seit vielen Jahren im Kunsthandwerk tätig.

25.09.2023:

 Vom letzten „Waltershofener Mittwoch" mit Referentin Helga Goehring-Schneider und dem Thema „Farbe im sw-Film” gibt es einige Bilder in unserem Online-Album oder direkt hier zu sehen.

14.09.2023:

Eine Übersicht aller Veranstaltungen bis zum Jahresende 2023 gibt es hier als PDF zum Download.

12.09.2023:

„s’ Walterhofener Fäscht”:
Der Verein „Z'sämme” bedankt sich herzlich bei allen KuchenbäckerInnen und -spenderInnen für das „Waltershofener Fäscht”. Ebenso wäre der erfolgreiche Kaffee- und Kuchenverkauf ohne die vielen HelferInnen nicht möglich gewesen. Allen ein herzliches Dankeschön! 
 
Waltershofener Mittwoch mit Referentin Helga Goehring-Schneider und dem Thema „Farbe im sw-Film” am Mittwoch, 20.09.2023., 20 Uhr im Farrenstall:
1895 filmten die Brüder Lumière die Ankunft eines Zuges in La Ciotat. Dieser nur eine Minute lange Film begründete die auch heute noch junge Kunstform. Er erweckt, ebenso wie andere Filme der Anfangszeit, den nicht ganz richtigen Eindruck, dass die ersten Filme schwarz-weiß und stumm waren. Nach einer kurzen Einführung in die Welt der Farben zeigt Helga Goehring-Schneider anhand von Filmbeispielen der Einfallsreichtum der frühen Filmpioniere (von 1895 bis Technicolor), in deren Bemühen, die Buntheit der realen Welt in die damit nur scheinbar schwarz-weiße Welt des Films zu bringen. Der Eintritt ist frei.

06.09.2023:

Nächste Tour mit „Z’sämme wandern” am Mittwoch, 27.09.2023 „Von Breitnau über den Hinterberg nach Hinterzarten”:
Auf der einfachen, 6,3 km langen Tour (etwa 90 Höhenmeter) von Breitnau nach Hinterzarten lässt sich im ersten und letzten Abschnitt auf bequemen, teils asphaltieren Wegen entspannt die Schwarzwald-Bilderbuchlandschaft genießen, dazwischen führen uns teils urige, aber leicht zu gehende Pfade und Wege durch Wald und über Weiden. Unser Bus fährt um 9.16 Uhr ab Schutternstraße (bitte rechtzeitig vorher da sein), Vesper, Regenschutz und – soweit vorhanden – Regiokarte oder Deutschlandticket nicht vergessen (wer kein Ticket hat, fährt preisgünstig mit auf Gruppenkarten). Bei „hochschwarzwaldungeeignetem” Wetter bieten wir eine alternative Tour, bei schlechtem Wetter wird die Wanderung verschoben.

30.08.2023:

Von einem spannenden und unterhaltsamen Bouleturnier mit den Merdinger Boulern gibt es einige Bilder in unserem Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

21.08.2023:

Kuchenspenden für „s’ Waltershofener FÄSCHT” am Sonntag, 10.09.23
Das bisherige Waltershofener Wein- und Dorffest findet dieses Jahr vom 08. bis 10. September in einer neuen, veränderten Form unter dem Titel „s' Waltershofener FÄSCHT” um die Steinriedhalle statt. Unser Verein „Z’sämme” beteiligt sich dabei mit dem Kuchen- und Kaffeebuffet am Sonntagnachmittag (10.Sept.) Um die Gäste entsprechend bewirten zu können, würden wir uns über Kuchenspenden sowohl von unseren Mitgliedern als auch von Einwohnern/-innen aus unserer Ortschaft freuen. Wer einen Kuchen spenden kann, möchte sich bitte bei Josef/Sepp Glöckler melden: Telefon 8630 oder 0175 24 29 582 (auch per WhatsApp). Ebenfalls können bei unseren Vorstandsmitgliedern Meldungen erfolgen.

23.07.2023:

Von einem mitreißenden Konzert mit „Almoust Acoustic” im Farrenstall gibt es hier einige Eindrücke aus unserem Fotoalbum.

19.07.2023:

Absage Z'sämme wandern:
Leider müssen wir die zunächst für Mittwoch, 19.7. geplante und dann auf Donnerstag, 20.7. verschobene Wanderung ganz absagen.

10.07.2023:

Leider müssen wir die für Mittwoch geplante Wanderung aus privaten Gründen um einen Tag auf Donnerstag, 20.7.23 verschieben.
Nächste Tour mit Z'sämme wandern am 19.07. 20.07.:

Über frischere Schwarzwaldhöhen führt die knapp 8 km lange Juli-Tour von Saig nach Bärental. Auf einfachen Wegen sind dabei 160 Höhenmeter zu bewältigen. Abfahrt ist bereits um 8.31 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße, Regenschutz, Vesper und gegebenenfalls Regiokarte oder Deutschlandticket (soweit vorhanden) mitbringen. Die anderen fahren auf Gruppenkarten, deren Kosten anteilig umgelegt werden. Bei schlechtem Wetter erfolgt eine kurzfristige Absage.

03.07.2023:

Konzert mit „Almost Acoustic” am 22.07., 19.30 Uhr im Farrenstall: Drei Jahre nach dem wundervollen Abend im Mai 2019 spielt die Band erneut im Farrenstall! In geänderter Besetzung aber gleichem Stil, nämlich „fast akustisch”, bietet sie einen Mix aus Folk, Pop und Rock mit Songs von America, den Eagles oder auch Car Stevens.
Tickets gibt es im Vorverkauf in der Salus-Apotheke Waltershofen für 15,- Euro und an der Abendkasse für 17,- Euro (soweit noch verfügbar).

28.06.2023:

Von Breitnau entlang der Ravenna nach Hinterzarten führte die Juni-Tour mit Z'sämme wandern. Von der abwechslungsreichen Wanderung gibt es in unserem Fotoalbum oder direkt hier einige Eindrücke zu sehen.

25.06.2023:

Neues vom Farrenstall-Ausbau: Die Grundelemente – Wasser, Abwasser, Lüftung – der WC-Anlage im OG sind eingebaut. In unserem Fotoalbum gibt es hierzu wieder einige Bilder.
 
Veranstaltungshinweis aus der Nachbarschaft: Am Sonntag, 9. Juli um 17 Uhr gibt unser Gospelchor "Purple Voices" ein Konzert in der Opfinger Bergkirche. Der Chor singt ohne instrumentale Begleitung, ohne technische Verstärkung und mit Solistinnen und Solisten aus den eigenen Reihen, und versucht so, der ursprünglichen Aufführungspraxis der Spirituals möglichst nahe zu kommen.

21.6.2023:

Kurzfristige Absage / Verschiebung für Z'sämme wandern: Wegen der aktuellen Regenprognose verschieben wir unser Wanderung auf kommenden Mittwoch, 28.06.

18.06.2023:

Z'sämme am Dunnschdig: Es war ein gelungener Nachmittag, an dem der Männergesangverein den Dunnschdigtreff mit seinen Liedern bereicherte. Dafür den Männern ein herzliches Dankeschön und v.a. auch Monika, Rita, Rosel, Ingrid und Marlis, die alles vorbereitet und organisiert haben und für ausreichend Kaffee, Kuchen, andere Getränke und die Bewirtung sorgten.
Einige Eindrücke des Nachmittags gibt es wieder über die Fotoalben-Seite, die Dunnstigstreff-Seite oder direkt hier zu sehen.

13.06.2023:

Neues vom Farrenstall-Ausbau: Im Saal des Obergeschosses ist die Beleuchtung montiert. Dazu gibt es in unserem Baualbum wieder einige Fotos.

12.06.2023:

Nächste Tour mit Z'sämme wandern am Mittwoch, 21.06.: Hinauf nach Breitnau in den Schwarzwald geht es auf unserer nächsten Tour. Zunächst führt der Weg über aussichtsreiche Höhen, dann durch das schluchtartige Tal der oberen Ravenna nach Hinterzarten. Die Tour ist etwa 7 km lang, dabei müssen etwa 125 Höhenmeter Anstieg bewältigt werden. Für den Pfad entlang der Ravenna sind Stöcke empfehlenswert. Abfahrt ist bereits um 8.31 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße, Regenschutz, Vesper und gegebenenfalls Regiokarte mitbringen. Die anderen fahren auf Gruppenkarten, deren Kosten anteilig umgelegt werden. Bei schlechtem Wetter erfolgt eine kurzfristige Absage oder wird eine alternative Tour in tieferen Lagen angeboten.

04.06.2023:

Z'sämme wandern spezial: Wetterglück und eine schöne Abendstimmung war den 25 Wandernden auf ihrer Tunibergrunde zum Sonnenuntergang und Vollmondaufgang beschieden. Auf dem alten Wasserreservoir über Waltershofen konnte mit einem Glas Wein und frischem Hefezopf auf die 100. Wanderung mit „Z’sämme wandern” von Helga angestoßen werden, bevor der Vollmond aus den Restwolken über dem Schauinsland auftauchte. Bilder des Abends gibt es wieder über die „Z’sämme wandern”-Seite, die Fotoalben-Seite oder direkt hier zu sehen.

02.06.2023:

Z'sämme am Dunnschdig: Am Donnerstag, 15.6. wird der Männergesangverein zu Gast sein bei „Z'sämme am Dunnschdig” und ab ca. 16 Uhr mit Liedern unterhalten und zum Mitsingen animieren. Gerne können auch andere Interessierte dazukommen.

31.05.2023:

Z'sämme wandern spezial am Samstag, 03.06.23: Außer der Reihe unserer Mittwochs-Wanderungen planen wir am kommenden Samstag, 03.06. eine kleine Sonnenuntergangs- und Vollmondaufgangswanderung auf dem Tuniberg.
Treffpunkt ist um 20 Uhr am Sonnenbrunnen. Bei dieser speziellen Aktion feiern wir auch ein kleines Jubiläum, wir gehen also auch dann, wenn Wolken einen ungetrübten Blick auf Sonne und Mond nicht oder nur bedingt zulassen – und genießen dann einfach gemeinsam den Abend.
 
Z'sämme wandern: Von unserer Tour von der Berghauser Kapelle über den Sumser Garten zur Schneeburg mit einer sehr kompetenten Führung zum ehemaligen Dorf Berghausen und im Sumser Garten gibt es wieder Bilder über die „Z’sämme wandern”-Seite, die Fotoalben-Seite oder direkt hier zu sehen.

22.05.2023:

Nächste Tour mit Z'sämme wandern am Mittwoch 31.05., 9.00 Uhr, Treffpunkt bei den Tennisplätzen: Sumser Garten (mit Führung) und Schneeburg am Schönberg sind die Ziele der nächsten Tour. Sie ist ca. 7 km lang und führt auf gut begehbaren Wegen und Pfaden mit einem längeren Anstieg bis zur Schneeburg (ca. 200 Höhenmeter). Bitte wie gewohnt Vesper, gegebenenfalls Stöcke, Insekten- und Regenschutz mitbringen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

12.05.2023:

Nächster Spieleabend am Freitag, 19.05., 19.30 Uhr – einfach vorbeikommen und mitspielen!

08.05.2023:

„Waltershofener Mittwoch” am 17.05., 20 Uhr im Farrenstall mit dem Thema: „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung”: Jeder Erwachsene braucht einen gesetzlichen Vertreter, wenn er nicht mehr in der Lage ist, seine Angelegenheiten selber zu regeln. Das kann z. B. durch einen Unfall, Depressionen oder Demenz eintreten, da dadurch der freie Wille ganz oder partiell nicht mehr gegeben ist. Dann muss jemand anderes die Entscheidungen treffen. Wie Sie dies regeln können, darüber wird informiert und Fragen werden beantwortet. Die Referentin, Frau Silvia Villwock, war Anwältin für Familienrecht und Betreuungsrecht. Bis zu ihrer Verrentung war sie zudem als Dozentin an der Pädagogischen Hochschule, bei der Caritasakademie und an der DIABIZ Fachschule für Pflegeberufe tätig. 17 Jahre lang engagierte sie sich im SKM Freiburg e.V., dem katholischen Verein für soziale Dienste, 15 Jahre davon als Vorsitzende. Herzliche Einladung, der Eintritt ist frei!

26.04.2023:

Von Oberried über den Giersberg nach Kirchzarten führte die April-Tour von „Z’sämme wandern”. Eindrücke der Wanderung gibt es wieder über die „Z’sämme wandern”-Seite, die Fotoalben-Seite oder direkt hier zu sehen.

24.04.2023:

Z’sämme spielen heißt es wieder am Donnerstag, 04.05., 19.30 Uhr im Farrenstall beim offenen Spieleabend mit neuen und alten Gesellschaftsspielen. Interessierte MitspielerInnen sind herzlich eingeladen. Infos bei Doro von der Ruhr, Tel. 5756.

23.04.2023:

Die Freiburger Puppenbühne mit Johannes Peter Minuth gastierte am 15. April mit dem erfolgreichsten deutsche Theaterstück als Puppenspiel, Goethes „Faust”, im Farrenstall. Einige Eindrücke des Abends gibt es wieder über unsere Fotoalben-Seite oder direkt hier zu sehen.

17.04.2023:

2. Versuch der Giersberg-Tour mit Z’sämme wandern am Mittwoch, 26.04.2023:
Die nächste Tour führt auf unschwierigen Wegen mit mäßigem Anstieg (ca. 130 Höhenmetern) von Oberried über die Giersbergskapelle nach Kirchzarten und ist ca. 7,5km lang.
Abfahrt ist um 9.10 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße (Fass), bitte wie gewohnt Vesper, gegebenenfalls Stöcke und Regenschutz und – soweit vorhanden – Regiokarte mitbringen. Die anderen fahren auf Gruppenkarten, deren Kosten anteilig umgelegt werden. Bei sehr schlechtem Wetter wird die Tour kurzfristig abgesagt.

15.04.2023:

Auf interessierte ZuhörerInnen traf der unterhaltsame und lehrreiche Vortrag von Hans-Jürgen Pfaff über die „Wunderwelt der Vögel” beim Donnerstagstreff im Farrenstall. Einige Eindrücke des Nachmittags gibt es wieder über die Fotoalben-Seite oder direkt hier zu sehen.

11.04.2023:

Aktuell: Die für den 12. April geplante Giersberg-Tour mit „Z'sämme wandern” wird wegen der ungünstigen Wetterprognose verschoben, wir melden uns wegen eines Ersatztermins.

07.04.2023:

„Z'sämme radeln Waltershofen” lädt Mitradelnde in unser Stadtradeln-Team ein!
Jedermann/-frau kann sich ab sofort unter www.stadtradeln.de/freiburg anmelden, um vom 19.6. - 9.7.2023 Kilometer für das Team zu sammeln. Dabei dient das Radeln der eigenen Gesundheit und hilft der Umwelt. Nachfragen bitte an Barbara Fiedler, Tel.6160.
 
Im Dunnstigstreff kam der Osterhase zur freudigen Überraschung der BesucherInnen schon etwas früher – einige Bilder des Nachmittages gibt es hier zu sehen.

02.04.2023:

Die nächste Tour mit „Z'sämme wandern” am Mittwoch, 12. April, führt auf unschwierigen Wegen mit mäßigem Anstieg (ca. 130 Höhenmetern) von Oberried über die Giersbergskapelle nach Kirchzarten und ist ca. 7,5km lang. Abfahrt ist um 9.10 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße (Fass), bitte wie gewohnt Vesper, gegebenenfalls Stöcke und Regenschutz und – soweit vorhanden – Regiokarte mitbringen. Die anderen fahren auf Gruppenkarten, deren Kosten anteilig umgelegt werden. Durch die Schulferien besteht diesmal auch die Gelegenheit, dass Enkelkinder oder Familien mit Kindern teilnehmen können. Bei sehr schlechtem Wetter wird die Tour kurzfristig abgesagt.

27.03.2023:

Zu unserer Mitgliederversammlung am Donnerstag, 27. April 2023 um 20 Uhr im Farrenstall laden wir alle Mitglieder, aber auch alle am Verein Interessierten, die VertreterInnen der örtlichen Vereine und die OrtschafträtInnen herzlich ein. Anträge sind schriftlich bis 12.4.23 beim Vorsitzenden Sepp Glöckler, Schulhalde 8 einzureichen.
Die vorgesehene Tagesordnung kann hier eingesehen werden.

23.03.2023:

Von der sonnigen Kaiserstuhlwanderung mit „Z’sämme wandern” gibt es Bilder über die „Z’sämme wandern”-Seite, die Fotoalben-Seite oder direkt hier zu sehen.

20.03.2023:

„Verflucht, verdammt, vergoren” - unterhaltsamen Krimispaß mit Weinprobe und Bauernbrot boten Annette Dressel und Anne Grießer als „Kellerquasseln”. Einige Eindrücke des Abend gibt es über unsere Fotoalbenseite oder direkt hier zu sehen.
 
Freiburger Puppenbühne mit „Goethes Faust” am Samstag, 15.04., 19.30 Uhr im Farrenstall!
Johannes Peter Minuth spielt mit "Faust" ein modernes Puppenspiel (Regie Bernd Lafrenz) mit vielen Figuren, energiegeladener Musik, Lightshow, Projektionen und Schattenspiel. Ein klassischer Stoff in der ungewöhnlichen Form hoher Puppenspielkunst, die sich jedoch stets der originalgetreuen Sprache Goethes bedient. Minuth bringt dieses Stück als weltweit erste Aufführung als Handpuppentheater auf die Bühne. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Salus-Apotheke zum Preis von 18,- € für Erwachsene, für Schüler und Studenten für 12,- €.
 
Chronikverkauf am Mittwoch, 05.04. von 19.30 bis 21 Uhr im Farrenstall: Fehlt noch ein Ostergeschenk? Bei einem Feierabendbier kann die Chronik auch von denen erworben werden, die keine Möglichkeit haben, während der Öffnungszeiten ins Rathaus zu kommen.
 
Nächster Spieleabend am Donnerstag, 30.3., 19.30 Uhr – einfach vorbeikommen und mitspielen!
 
5. Treffen der WeinLoge am Freitag, 31.03., 20 Uhr im Farrenstall mit dem Thema „Rotwein Cuvées aus Baden”:
Weine wie Bordeaux, Rioja, Chianti oder auch aus Châteauneuf-du-Pape sind Cuvées und zählen zu den besten und teuersten Weinen der Welt. Auch in Deutschland ist das Verschneiden von Weinen mehr und mehr akzeptiert und angewendet. Das Sortiment deutscher Rotweine erweitert sich damit beträchtlich und keinesfalls zum Nachteil der Qualitäten, sondern zum Vorteil für Verbraucher. Die badischen Weine, die wir verkosten werden, zeigen sich „französischer, spanischer oder italienischer” als viele der sortenreinen Weine. Bitte bei Hans Schneider anmelden.

13.03.2023:

Nächste Tour mit "Z'sämme wandern" am Mi., 22.3.:
„Frühling im Kaiserstuhl” ist das Motto der Tour über Winklerberg, Blankenhornsberg und Böhmischberg (8 km). Nach dem Aufstieg - teilweise über Treppen - durch den Ihringer Vulkangarten lassen sich Ausblicke in den Kaiserstuhl sowie zum Schwarzwald und den Vogesen genießen. Treffpunkt zur Abfahrt mit PKWs (Fahrgemeinschaften) ist noch einmal um 10 Uhr an den Tennisplätzen, Vesper, Stöcke und ggf. Regenschutz nicht vergessen.

09.03.2023:

Aus dem Dorfleben: Die Ortsverwaltung stellte am 01.03.23 im Farrenstall die Waltershofener Ortschronik vor. Dies nahm Holger Schindler zum Anlass für einen Bericht in der Badischen Zeitung  vom 09.03. mit dem Titel „Chronik mit eigener Historie”. Der Artikel kann hier auf BZ-Online nachgelesen werden.

08.03.2023:

Aus dem Dorfleben: Am 01.03. stellte die Ortsverwaltung die Ortschronik von Waltershofen vor. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteherin Petra Zimmermann erklärte der Leiter des Museums für Stadtgeschichte, Peter Kalchthaler, Sinn und Zweck einer Chronik, bevor der Redakteur der Waltershofener Ortschronik, Josef Glöckler die Entstehungsgeschichte und einige Hintergründe der Chronik zusammenfasste. Einige Eindrücke der Veranstaltung gibt es über unser Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.
 
In der ReblandKurier-Ausgabe vom 08.03.2023 erscheint ein weiterer Bericht von Peter Göpfert über „Z’sämme” in der RK-Serie: „Mein Verein ist Spitze” unter dem Titel „Heute: Waltershofener Bürgerverein „Z’sämme”” (Seite 4). Der Artikel kann in der Online-Ausgabe der Zeitung nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.

01.03.2023:

Unter dem Titel „Bürgerverein ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet” berichtet Peter Göpfert in der ReblandKurier-Ausgabe vom 01.03.2023 (Seite 2) von der Neujahrsbegegnung im Farrenstall. Der Artikel kann in der Online-Ausgabe der Zeitung nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.
 
Neues vom Farrenstall-Ausbau: Der Saal im Obergeschoss hat einen Fußboden erhalten, Fotos von den Arbeiten und dem Ergebnis gibt es in unserem Bau-Album oder direkt hier zu sehen.
Die Galerie im OG erhält gerade eine Isolierung und Verkleidung. Auch davon gibt es Bilder im Bau-Album oder hier zu sehen.

27.2.2023:

Nächster Spieleabend am Freitag, 03.03., 19.30 Uhr im Farrenstall: Jede oder Jeder, die Lust haben, einige Gesellschaftsspiele neu zu entdecken oder mit bekannten Spielen zusammen mit anderen Spaß zu haben, sind herzlich zu diesem Abend eingeladen.
 
4. Treffen der Weinloge am Samstag, 04.03., 20 Uhr im Farrenstall mit dem Thema: Spätburgunder und Pinot Noir
Der Spätburgunder oder Pinot Noir gehört zur Burgunderfamilie und ist eine edle, sehr alte Rebsorte. In Baden gehört der Blaue Spätburgunder mit 80% Anteil an der Rotweinproduktion mit Abstand zu der wichtigsten Rotweinsorte. Andere bekannte Anbaugebiete sind neben Baden die Pfalz, Rheinhessen, Württemberg, Rheingau und die Ahr. Allein am Tuniberg sind 50% der Rebfläche mit Blauem Spätburgunder bepflanzt. In den Weinbergen kommen unterschiedliche Rebentypen, sogenannte Klone zum Einsatz. Diese Klone, verbunden mit entsprechender Vinifikation, ergeben verschiedene Weine, die als Spätburgunder Rotwein oder Pinot Noir auf den Markt kommen. In einer ersten Sitzung will sich die WeinLoge diesem spannenden Thema widmen. Bei Interesse bitte anmelden bei Hans Günther Schneider, Tel. 0174 716168
 
„Verflucht, verdammt, vergoren” - eine schwarzhumorige Krimikomödie mit Weinprobe am Freitag, 17.03., 19 Uhr im Farrestall
Zwei Damen, die es faustdick hinter den Ohren haben, gönnen sich einen feuchtfröhlichen Abend. Ihre missratenen Ehegatten lassen sie dabei getrost zu Hause. Und was hat es mit dem schaurigen Fund unter dem Tisch auf sich? Und warum verschwinden seit einiger Zeit so viele ältere Herren auf Nimmerwiedersehen? Annette Dressel und Anne Grießer sind die Kellerquasseln, die einen 1,5 stündigen Krimispaß bieten. Dabei gibt es auch eine Weinprobe mit Bauernbrot. Eintrittskarten zu 15 € gibt es im Vorverkauf in der Salus-Apotheke (Tel. 5020400), die Weinprobe mit 4 Weinen für 10 € kann dann im Farrenstall direkt dazu gebucht werden.

15.02.2023:

Über Traumwetter oberhalb des Nebels durften sich die 22 Wandernden von „Z’sämme wandern” auf ihrer Genusstour über die Freiamter Höhen freuen – entsprechend viele Bilder der Panoramarunde gibt es über unsere Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

10.02.2023:

Einen fröhlichen Fasnets-Nachmittag erlebten die BesucherInnen des Dunnstigstreffs im Farrenstall – hier einige Eindrücke.

06.04.2023:

Z'sämme wandern: Unsere nächste Tour ist am Mittwoch, 15.02. auf dem Panoramaweg Freiamt vorgesehen. Die knapp 8 km lange Runde führt über einfach begehbare Wege, enthält aber einige Anstiege (insgesamt 220 Höhenmeter). Erreichbar ist der Weg nur per PKW, Treffpunkt zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 10 Uhr, bei den Tennisplätzen, Stöcke, Vesper und Regenschutz bitte nicht vergessen. Rückfragen unter Tel. 6160 an Barbara oder Johannes.
Hier noch ein Hinweis zur Terminplanung: Für unsere Touren ist jeweils der 3. Mittwoch des Monats geplant, durch Ferienzeiten, schlechtes Wetter und private Termin wird es jedoch manchmal Verschiebungen geben.

05.04.2023:

Einen begeisternden Jazz-Abend erlebten die ZuhörerInnen beim „z’sämme jämme” im vollbesetzten Farrenstall – herzlichen Dank an die Musiker! Einige Bilder und einen kurzen Videoclip gibt es über unsere Fotogalerie oder direkt hier zu sehen.

31.01.2023:

„Al Andalus” – Nächster Waltershofener Mittwoch am 15.02., 20 Uhr im Farrenstall:
Mit unserer Referentin Frau Visitación Aseituno Castellanos erleben wir eine Fotoreise durch die Geschichte der Iberischen Halbinsel.
 
Unsere jüngsten BesucherInnen im Farrenstall (Babytreff) stellen sich hier vor:

27.01.2023:

Zsämme jämme am Samstag, 04.02., 19 Uhr im Farrenstall: Ein Live-Jazzabend, bei dem mehrere Musikformationen mit überwiegend Waltershofener Musikern, Jazz-Standards, Gipsy-Jazz, Swing, .... spielen. Im Anschluss bietet dann die „Offene Bühne” weiteren Musikern aus dem Publikum die Möglichkeit auch mitzuspielen, zu jämmen.
Bei Interesse, gerne das Musikinstrument mitbringen.
Dazu herzliche Einladung, der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.
 
Von der Januar-Tour von „Z’sämme wandern” auf dem Batzenberg-Panoramaweg gibt es einige Bilder in unserm Fotoalbum oder direkt hier zu sehen.

23.01.2023:

Nächste Wanderung mit „Z’sämme wandern” am Freitag (ausnahmsweise), 27.01.2023, 10 Uhr auf dem „Panoramaweg Batzenberg”:
Warm anziehen, Vesper einpacken und raus auf den Panoramaweg auf dem Batzenberg heißt es ausnahmsweise am Freitag. Der Weg ist ca. 6 km lang, sehr aussichtsreich, leicht zu begehen und weist nur wenig Steigung auf. Wir fahren mit Fahrgemeinschaften mit PKWs, Treffpunkt ist um 10 Uhr bei den Tennisplätzen. Auch neue interessierte Wanderer sind herzlich willkommen.

16.01.2023:

Gymnastik und Spiele – vom Dunnstigstreff gibt es einige neue Bilder in unserem Fotoalbum.

09.01.2023:

Nächster Spieleabend am Freitag, 13.01., 19.30 Uhr im Farrenstall: Wer gerne Gesellschaftsspiele spielt, ist herzlich eingeladen zu kommen. Altbekannte Spiele wiederbeleben, neue Spiele kennenlernen oder ein eigenes mitbringen - alles ist möglich. Und der Spaß kommt von alleine!
 
Waltershofener Mittwoch am 18.01., 20 Uhr: Polizeihauptkommissar Frank Stratz gestaltet diesen Info-Abend für Eltern vor dem Hintergrund, dass v.a. Kinder vor Internet-Kriminalität geschützt werden müssen und wie dieses geschehen kann. Dabei geht er z.B. auf die rechtlichen Aspekte ein, auf verbotene Inhalte in sozialen Netzwerken (Pornografie, Extremismus, Gewaltverherrlichung), auf das Recht am eigenen Bild, auf Cybergrooming (das gezielte Einwirken auf Kinder im Internet mit dem Ziel der Anbahnung sexueller Kontakte), auf Abo-Fallen, Drittanbietersperre und anderes. Herzliche Einladung an alle, v.a. an Eltern ab dem Grundschulalter. Der Eintritt ist frei.
 
Neujahrsbegegnung 2023 – ein gelungener Start ins neue Jahr, vor allem dank unseres Musiker-Duos Anke Ohnmacht Döling und Florian Döling, aber auch dank zahlreicher HelferInnen und überaus netter Gäste! Einige Eindrücke des Abends gibt es wieder in unserer Fotogalerie oder direkt hier zu sehen.

19.12.2022:

Ein herzliches Dankeschön für das Jahr 2022 und Einladung zum Start ins neue Jahr 2023 mit der Neujahrsbegegnung
Ganz herzlich wollen wir uns zum Ende dieses Jahres bei allen bedanken, die uns - in welcher Form auch immer - unterstützt haben, um die Förderung des Waltershofener Begegnungshauses "Farrenstall" weiterzubringen, sei es durch Mithilfe bei Veranstaltungen, Projekten, bei Arbeiten am Bau oder auch durch den Besuch unserer Veranstaltungen.
Ein ebensolcher Dank gilt unseren Spendern und unseren Vereinsmitgliedern als Förderer dieses für eine Ortschaft besonderen, auch einmaligen "Begegnungstreffs", wie die zahlreichen interessierten Besichtigungsgruppen aus vielen anderen Gemeinden zeigen. Wir würden uns über eine genauso große Unterstützung im kommenden Jahr freuen und gerne noch mehr Interessierte und Fördermitglieder gewinnen.
Das neue Jahr werden wir wieder mit der Neujahrsbegegnung als "offenes Haus" für die Waltershofener EinwohnerInnen am 08. Januar 2023 um 18.00 Uhr im Farrenstall beginnen. Der musikalischen Umrahmung wollen wir auch dieses Mal einen besonderen Raum mit beschwingter, unterhaltsamer Klassik und Jazz mit Geige, Kontrabass und Schlagzeug geben und somit die Anregung von Besuchern der letzten Jahre aufnehmen. Die Waltershofener Musikerfamilie Anke Ohnmacht-Döling und Florian Döling mit ihren Kindern sind besondere Könner ihres Faches und werden den Besuchern mit ihren Musikstücken eine Kostprobe davon geben und ihnen sicherlich viel Freude bereiten.
Allen Einwohnern in unserem Stadtteil und unseren Fördermitgliedern wünschen wir ein friedvolles, besinnliches Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute fürs Neue Jahr 2023!

17.12.2022:

Von einem sehr unterhaltsamen Abend, der „Stubete” mit Fidelius Waldvogel im Farrenstall, gibt es über die Fotoalben-Seite oder direkt hier einige Bilder und einen kurzen Videoclip.
 
Die Vereinsgemeinschaft lädt ein:
Nach zwei Jahren durch Corona erzwungener Pause findet in diesem Jahr die traditionelle Aktion „Lieder unterm Weihnachtsbaum“ wieder am 4. Adventssonntag, 18. Dezember 2022, um 17:00 Uhr am Sonnenbrunnen statt. Wie bisher dient die Veranstaltung karitativen Zwecken in unserer Ortschaft.

09.12.2022:

Zur vorweihnachtlichen Stimmung im Dunnstigstreff durfte auch der Besuch des Nikolaus nicht fehlen – einig Eindrücke des Nachmittags gibt es wieder über unsere Fotoalben-Seite, die Dunnstigstreff-Seite oder direkt hier zu sehen.

05.12.2022:

Nächster Spieleabend am Donnerstag, 15.12.,19.30 Uhr im Farrenstall: Wer gerne Gesellschaftsspiele spielt, ist herzlich eingeladen zu kommen. Altbekannte Spiele wiederbeleben, neue Spiele kennenlernen oder ein eigenes mitbringen - alles ist möglich. Und der Spaß kommt von alleine!

30.11.2022:

Die letzte Tour von Z'sämme wandern diesen Jahres führte uns auf den Nimbergpfad. Eindrücke der Wanderung gibt es wieder über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

28.11.2022:

Freiburger Puppenbühne: Am 11.12.22, 16 Uhr kommt der „Kasper und das goldene Einhorn” in den Farrenstall. Der Puppenspieler David Minuth nimmt die Zuschauer mit auf eine fantasievolle Reise durch märchenhafte Welten, die durch zauberhafte Puppen und kunstvolle Ausstattung nicht nur die Kinder träumen lassen. Karten gibt es im Vorverkauf in der Salus-Apotheke für Kinder 5,- € und Erwachsene 7,- €.
 
Weihnachtliche Stubete mit Fidelius Waldvogel im Farrenstall am 16.12., 20 Uhr:
Wem von den süßen Weihnachtsglocken die Ohren bald oder noch klingeln, der ist eingeladen zu einem unaufgeregten und gemütlichen Abend auf der warmen Ofenbank "ala Waldvogel". Dort singt und erzählt "Fidelius Waldvogel" alte und neue Lieder und Geschichten aus dem Schwarzwald - teils auch mit schwarzem Humor. Mit Akkordeon- und Gitarrenbegleitung und "unplugged" - wie man so neudeutsch sagt - lässt Fidelius die alte Tradition der Stubete als abendliches, geselliges Zusammentreffen der Nachbarschaft neu aufleben. Winter, Weihnacht, Jahresaus- und -anklang geben ihm Futter für mögliche und unmögliche Geschichten.
Karten dazu gibt es ab sofort in der Salus-Apotheke zum Preis von 15,- €, eventuell an der Abendkasse zu 17,- €

20.11.2022:

Unsere vorgezogene Dezember-Wanderung von "Z'sämme wandern" ist für den 30.11. vorgesehen. Auf gut begehbaren Wegen geht es aussichtsreich auf dem Nimbergpfad über die Bergkirche und Bottingen zurück nach Nimburg. Die Tour ist gut 8 km lang und hat keine größeren Steigungen.
Da die Fahrt mit dem Bus nach Nimburg zu zeitaufwändig wäre, ist der Treffpunkt zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften mit PKWs um 10 Uhr bei den Tennisplätzen.
Regenschutz und Vesper nicht vergessen, nähere Info gibt's bei Barbara und Johannes (Tel. 6160).
Bei sehr schlechtem Wetter wird die Tour kurzfristig abgesagt.
 
Neues vom Farrenstall-Ausbau: Die Akustikpaneele an der Decke im oberen Saal sind montiert und eine echte Zierde für den Raum! Auch in den Sanitärräumen des Obergeschosses ist der Ausbau mit dem Einbau der Montagerahmen weiter fortgeschritten. Bilder vom aktuellen Ausbausbaustand in diesen Räumen gibt es wieder über die Fotoalbenseite, der Bau-Alben-Seite oder direkt hier zu sehen.

16.11.2022:

Von der Bergtour mit Z’sämme wandern zur Schlangenkapelle und zum Scherereck gibt es Fotos über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

15.11.2022:

Freiburger Puppenbühne: Am 11.12.22 kommt der „Kasper und das goldene Einhorn” in den Farrenstall. Vorverkauf wird rechtzeitig angekündigt.
 
Z'sämme wandern am 16.11.:
Der nächtliche Regen sollte sich verzogen haben, aber für die Ravennaschlucht ist es aber zu nass. Daher wandern wir eine „pfadige” Runde von Stegen über die Schlangenkapelle und das Scherereck  (ca. 8 km mit einem deutlichem Anstieg von 280 Höhenmetern). Stöcke sind empfehlenswert.
Für die Tour ist Abfahrt um 9.16 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße (Fass), bitte wie gewohnt Regenschutz, Vesper, Maske und soweit vorhanden Regiokarte mitbringen. Die anderen fahren auf Gruppenkarten, deren Kosten anteilig umgelegt werden. Bei sehr schlechtem Wetter wird die Tour kurzfristig abgesagt.
 
Der nächste offene Spieleabend mit neuen und alten Spielen findet am Donnerstag, 17.11. um 19.30 Uhr Farrenstall statt. Es können gerne auch eigene Spiele mitgebracht und vorgestellt werden!

07.11.2022:

Z'sämme wandern am 16.11.:
Wenn das Wetter mitspielt, geht es noch einmal hinauf in den Schwarzwald. Die abwechslungsreiche Tour führt von Breitnau durch die obere Ravennaschlucht nach Hinterzarten (ca. 7 km). Stöcke sind auf den schmalen Pfaden durch die Schlucht sehr empfehlenswert!
Sollte es oben zu nass oder glatt sein, ist ersatzweise eine "pfadige" Runde von Stegen über die Schlangenkapelle und das Scherereck vorgesehen (ca. 8 km mit einem deutlichem Anstieg von 280 Höhenmetern). Auch hier sind Stöcke empfehlenswert.
Für beide Touren ist die Abfahrt um 9.16 Uhr an der Haltestelle Schutternstraße (Fass), bitte wie gewohnt Regenschutz, Vesper, Maske und soweit vorhanden Regiokarte mitbringen. Die anderen fahren auf Gruppenkarten, deren Kosten anteilig umgelegt werden. Bei sehr schlechtem Wetter wird die Tour kurzfristig abgesagt.
 
Z'sämme quilten:
Wer wollte schon immer etwas aus verschiedenen Stoffen nähen, hat sich aber bis jetzt nicht an diese besondere Form des Nähens getraut?
Mit Anleitung ist das auch für Nähanfänger kein Problem. In der Gruppe werden die ersten Schritte besprochen und die Teilnehmer nähen dann zu Hause.
Ein erstes Treffen ist am Mittwoch, 16. November um 16 Uhr im Farrenstall. Anmeldung bitte unter 07665/6961, Monika Burchgart.

26.10.2022:

Von der Jubiläumstour „100 x Z’sämme wandern” im herbstlichen Tuniberg gibt es wieder einige Eindrücke über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

25.10.2022:

Serenade am Nachmittag am Mittwoch, 02.11., 15 Uhr im Farrenstall:
Unter dem Titel „Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da” spielen Petra Leonards (Sopran und Blockflöte) und Dorothea Rieger (Sopran und Blockflöte) ein kleines Konzert mit Werken von Johann Friedrich Reichardt, Johann Peter Hebel und anderen. In Begleitung verschiedener Blockflöten und Duos für zwei Blockflöten gibt es die Gelegenheit zum Mitsingen.
Herzliche Einladung an alle Interessierten! Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.

19.10.2022:

Absage: Leider muss unsere für Samstag, 22.10. geplante Veranstaltung „zämme jämme” wegen Erkrankung eines Musikers auf einen noch unbestimmten Termin verschoben werden!

17.10.2022:

Z'sämme wandern:
Die 100. Z'sämme-wandern-Tour führt uns am Mittwoch, 26. Oktober auf aussichtsreichen Wegen durch den nördlichen Tuniberg. Start zu der etwa 7,5 km langen Runde ist ausnahmsweise um 10 Uhr am Sonnenbrunnen, das Ziel ist im Farrenstall, wo wir auf das Wanderjubiläum anstoßen wollen. Wie gewohnt Vesper und Regenschutz mitbringen, bei Regen kommt der Schirm zum Einsatz, evtl. wird die Tour dann etwas abgekürzt. Nähere Infos unter Tel. 6160 bei Barbara oder Johannes.

13.10.2022:

Absage: Leider muss unsere morgige Veranstaltung "verflucht, verdammt, vergoren"- eine schwarzhumorige Krimikomödie mit Weinprobe im Farrenstall wegen Krankheit kurzfristig abgesagt werden. Bereits erworbene Karten können entweder in der Salus-Apotheke oder am Freitagabend ab 19 Uhr im Farrenstall zurückgegeben werden, das Geld wird dann rückerstattet.

10.10.2022:

Der Spieleabend kehrt zurück: Nach langer Pause wollen wir es am Donnerstag, 27.10., wieder wagen. Wer gerne spielt ist herzlich eingeladen zu kommen. Altbekannte Spiele wiederbeleben, neue Spiele kennenlernen oder ein Eigenes mitbringen. Alles ist möglich. Alle Spielwilligen sollten bitte nur komplett symptomfrei von Erkältungsanzeichen kommen.
 
„Z'sämme jämme” am Samstag, 22.10.: Ein Live-Jazzabend, bei dem mehrere Musikformationen mit überwiegend Waltershofener Musikern, Jazz-Standards, Gipsy-Jazz, Swing, .... spielen. Im Anschluss bietet dann die "Offene Bühne" weiteren Musikern aus dem Publikum die Möglichkeit auch mitzuspielen, zu jammen.
Bei Interesse, gerne das Musikinstrument mitbringen.
Dazu herzliche Einladung, der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.

27.09.2022:

„Verflucht, verdammt, vergoren” – eine schwarzhumorige Krimikomödie mit Weinprobe am Freitag, 14.10., 19 Uhr im Farrenstall:
Zwei Damen, die es faustdick hinter den Ohren haben, gönnen sich einen feuchtfröhlichen Abend. Ihre missratenen Ehegatten lassen sie dabei getrost zu Hause. Und was hat es mit dem schaurigen Fund unter dem Tisch auf sich? Und warum verschwinden seit einiger Zeit so viele ältere Herren auf Nimmerwiedersehen? Annette Dressel und Anne Grießer sind die Kellerquasseln, die einen 1,5-stündigen Krimispaß bieten. Dabei gibt es auch eine Weinprobe mit Bauernbrot.
Eintrittskarten zu 15 € gibt es im Vorverkauf in der Salus-Apotheke (Tel. 5020400), die Weinprobe mit 4 Weinen für 10 € kann dann im Farrenstall direkt dazu gebucht werden.
 
Nächste WeinLoge am Freitag, 30.09. um 20 Uhr im Farrenstall:
Bei der nächsten WeinLoge geht es um den "Deutschen Riesling", seine Geschichte und Entwicklung und seine Eigenschaften. Natürlich können einige dieser Vertreter verkostet werden. Die anfallenden Kosten werden direkt innerhalb der teilnehmenden Gruppe umgelegt und bezahlt.
Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Deshalb bitte unbedingt anmelden (Hans Schneider, Tel. 0174 7161689).

14.09.2022:

Verschenketag - vielen Dank!
Auch in diesem Jahr war der Verschenketag dank der vielen KuchenspenderInnen und HelferInnen ein großer Erfolg. Allen, die zu dem gelungenen Tag beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön.
 

Z’sämme wandern: Nur die Unerschrockensten waren heute trotz wenig einladender Wetterprognose unterwegs auf der 99. Z’sämme-wandern-Tour auf dem Talweg und dem Knappenweg im Münstertal. Einige Eindrücke der Tour gibt es wieder über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

13.09.2022:

Herzliche Einladung zum nächsten Waltershofener Mittwoch am 21.09., 20 Uhr, mit dem Thema: „Oje - minner Doktor verstoht kai badisch”: Der Waltershofener Dr. med. Andreas Scheibe, unser Referent, ist Chirurg und Sportmediziner und Gründer der PRAXISKLINIK 2000 in Freiburg. Er spricht über Vor- und Nachteile des Dialektes und stellt uns das Projekt MuMuB vor: Mensch und Medizin uff Badisch.
Was hat der alemannische Dialekt mit Mensch und Medizin zu tun?
Ist es sinnvoll, dass die Kinder heute noch Dialekt erlernen?
Hat es Vorteile oder Nachteile, wenn man Dialekt spricht?
Sollten Ärzte (in Südbaden) den alemannischen Dialekt können?
 
Mitspieler*innen gesucht zum „z’sämme musizieren”
Wer hat Lust, in einer kleinen Gruppe gemeinsam Musik zu machen - weil es z'sämme viel mehr Spaß macht als allein? Eine mäßig fortgeschrittene Waltershofener Anfängerin auf dem Akkordeon möchte sich gern mit anderen zusammentun, die dazu passende Instrumente spielen und das auch lieber „z'sämme” tun würden - leichte Muse, ohne Ambitionen, frei von Ehrgeiz, nur zum Spaß.
Gut passen würden Streich-, Blas-, Rhythmus- und Zupfinstrumente, um beispielsweise einfache Stücke in Richtung Klezmer, Swing und internationale Folklore zu spielen. Treffpunkt ist im Farrenstall; genaue Termine werden unter den Teilnehmenden abgestimmt.
Wer sich angesprochen fühlt, möge gern Kontakt aufnehmen mit Vita Funke (per Mail unter vita.funke@myquix.de oder einfach klingeln in der Schulhalde 14).

05.09.2022:

Nächste Tour mit Z’sämme wandern: Am Mittwoch, 14.09. geht es mit Bus und Bahn ins Münstertal. Von Spielweg führt der einfache, ca. 8 km lange Weg immer am Neumagen entlang nach Dietzenbach. Wir fahren mit dem Bus um 8.51 Uhr ab Schutternstraße (8.49 Uhr ab Ochsen), also bitte rechtzeitig an der Haltestelle sein. Soweit vorhanden bitte Regiokarten mitbringen, die anderen fahren auf Gruppenkarten, deren Kosten anteilig umgelegt werden. Wie gewohnt Vesper, genügend Getränke, Regenschutz, Stöcke, Maske ... mitnehmen.
Bei schlechtem Wetter verschieben wir die Tour auf den 28.09. Rückfragen bei Barbara oder Johannes, Tel. 6160.
 
Waltershofener „Verschenke-Tag” am 11.09.2022:
Im Farrenstall wird es Kaffee, Kuchen und andere Getränke geben, dazu werden Kuchenspenden gerne angenommen. Bitte unter Tel.6160 oder über info@zaemme.de kurz Bescheid geben. Danke im Voraus! Nähere Infos dazu gibt es auf dem Verschenketag-Flyer (PDF).

27.08.2022:

In der Ausgabe der Badischen Zeitung vom Sa, 27. August 2022 führt Claudia Füßler ein Interview mit Barbara und Johannes Fiedler zum Projekt „Z’sämme wandern”. Das Interview kann hier auf BZ-Online nachgelesen werden und befindet sich im PDF-Format in unserem Archiv.

23.08.2022:

Katharina Glöckler referierte und Michael Schock – bereits im Einsatz im Ausland – ergänzte mit einem Video, am „Waltershofener Mittwoch” mit dem Thema „ Arbeiten im Freiwilligendienst bei den Ärmsten in fernen Ländern”. Einen Eindruck des Abends geben einige Fotos.

10.08.2022:

Die August-Tour von „Z’sämme wandern” führte uns von Bärental über den Seebach-Wasserfall und den Hirschleweiher nach Hinterzarten. Eindrücke der Tour gibt es wieder über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

08.08.2022:

„Waltershofener Mittwoch” am 17.08., 20 Uhr im Farrenstall – Arbeiten im Freiwilligendienst bei den Ärmsten in fernen Ländern:
Die beiden Waltershofener Jugendlichen Katharina Glöckler und Michael Schock wollen sich für das kommende Jahr im Rahmen des Freiwilligendienstes – gefördert durch das Wirtschaftsministerium – für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in fernen Ländern sozial engagieren. Katharina wird dabei ein Jahr in Costa Rica in einer Kindertageseinrichtung für sozial benachteiligte Kinder arbeiten, Michael wird seinen sozialen Dienst in einer Kindertagesstätte mit ähnlichem Hintergrund in Argentinien verrichten. Die beiden wollen über die grundsätzlichen Aufgaben und Ziele des Freiwilligendienstes informieren und ihre persönlichen Absichten und ihre Motivation vorstellen, sich für diesen ehrenamtlichen Dienst an den Armen unserer Welt ein Jahr lang im fernen Ausland zu engagieren. Ihre Absicht ist, der Erwachsenenwelt zu zeigen, dass Jugendliche auch zu sozialem Engagement bereit sind, ebenso wollen sie bei anderen Jugendlichen Interesse wecken, sich für soziale Projekte zu engagieren. Dazu herzliche Einladung für Jugendliche und Erwachsene.
Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.

27.07.2022:

Nächste Wanderung mit Z'sämme wandern:
Am Mittwoch, 10.08.
geht es mit dem 9-Euro-Ticket (bei der Ortsverwaltung erhältlich) nach Bärental. Von dort führt die etwas anspruchsvollere, ca. 7 km lange Tour - teilweise auch über steilere Pfade - über die Kessler Höhe nach Hinterzarten.
Wir fahren mit dem Bus um 8.31 Uhr ab Schutternstraße (8.29 Uhr ab Ochsen), also bitte rechtzeitig an der Haltestelle sein, wie gewohnt Vesper, genügend Getränke, Regenschutz, Stöcke, Maske ... mitnehmen. Rückfragen bei Barbara oder Johannes, Tel. 6160.
 
„Z’sämme wandern” war auf seiner Juli-Tour zwischen Titisee und Hinterzarten unterwegs – mit einer spontanen Zugabe von Gottenheim nach Waltershofen. Eindrücke der Tour gibt es wieder über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

10.07.2022:

Nächste Wanderung mit „Z’sämme wandern”:
Der warmen Jahreszeit entsprechend geht es am Mittwoch, 27.07. mit dem 9-Euro-Ticket (bei der Ortsverwaltung erhältlich) hinauf in den Schwarzwald nach Titisee. Die gut 7 Kilometer lange Tour führt uns über die Bruderhaldenhöhe durchs Hinterzarter Moor zum Bahnhof Hinterzarten.
Wir fahren mit dem Bus um 8.51 Uhr ab Schutternstraße (8.50 Uhr ab Ochsen), also bitte rechtzeitig an der Haltestelle sein, Rückfragen bei Barbara oder Johannes, Tel. 6160. Bitte an Vesper, Stöcke, Regenschutz, genügend Getränke… denken.

04.07.2022:

Nächster „Waltershofener Mittwoch” am 13.07. mit dem Thema „Leben und Arbeiten im Ausland”: Reiner Allgeier, gebürtiger Waltershofener, erzählt aus seinem Leben, das ihn bedingt durch seinen Beruf quer durch die Welt hat kommen lassen. Wie ist es, im Ausland zu arbeiten und auch zu leben? Was für Erfahrungen macht man? Wie kommt die Familie damit zurecht? Alle Interessierten sind herzlich zu diesem Abend um 20 Uhr in den Farrenstall eingeladen, der Eintritt ist frei.

27.06.2022:

Vortrag bei „Z’sämme am Dunnschdig”:
Das städtische Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt informiert am Donnerstag, 07.07. um ca. 15.30 Uhr über die verschiedenen Möglichkeiten im Rahmen von Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung Vorsorge zu treffen. Der Vortrag ist kostenfrei. Weitere Informationen unter Tel 0761/ 201-3032. Herzliche Einladung an alle Interessierten, vor allem auch an Angehörige älterer BürgerInnen.

15.06.20222:

„Z’sämme wandern” war bei bestem Wetter unterwegs auf dem Premiumwanderweg Schluchseer Jägersteig und hat wieder viele Bilder mitgebracht, die über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

11.06.2022:

„Waltershofener Mittwoch” am 22.06., 20 Uhr im Farrenstall: "Süchtig nach Stoff und immer an der Nadel" – eine Einführung in Patchwork und Quilten
Monika Burchgart, unsere Referentin, beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit Patchwork, einer Jahrhunderte alten Technik, Stoffe zu verarbeiten. Sie gibt eine Einführung in Geschichte und Gegenwart der Textilen Kunstwerke, die in Museen ausgestellt werden. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

02.06.2022:

Nächste Wanderung mit „Z’sämme wandern”: Sicheres und warmes Wetter vorausgesetzt, geht es am Mittwoch, 15.06. mit ÖPNV hinauf in der Schwarzwald auf den Schluchseer Jägersteig. Bei weniger gutem Wetter fahren wir mit Bus und Bahn in die Stadt und wandern über den Schlossbergturm und St. Ottilien nach Littenweiler zur Straßenbahn. Beide Touren sind ca. 8 km lang.
Für beide Touren nutzen wir den ÖPNV (für die Jägersteigtour fahren wir mit den PKWs zum Bahnhof Gottenheim), wir empfehlen den Kauf eines 9-Euro-Tickets, das auch bei der Ortsverwaltung erhältlich ist.
Treffpunkt ist wie üblich um 9 Uhr bei den Tennisplätzen, Vesper und ggf. Regenschutz nicht vergessen. Rückfragen bei Barbara oder Johannes, Tel. 6160.
 
Die Freiburger Puppenbühne kommt am Sonntag, 26.06., 16 Uhr!
Nach langer Coronapause gastiert die Freiburger Puppenbühne mit "Kasper und der magische Mantel" im Farrenstall. Karten gibt es dafür im Vorverkauf ab sofort in der Salus-Apotheke: für Kinder 4,- €, für Erwachsene 6,- €, auch Reservierungen werden dort telefonisch angenommen unter 07665 5020400.

18.05.2022:

Auf aussichtsreicher Frühlingstour auf dem Wiiwegli und dem Malterdinger Panoramaweg "Augenweide" war Z’sämme wandern bei strahlendem Wetter und Sommertemperaturen unterwegs. Eindrücke der Tour gibt es wieder über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

15.05.2022:

"Dem Himmel so nah": Mit einem spannenden Vortrag über seine Liebe zu den Bergen, eine Besteigung des Mont-Blanc und sein Engagement bei der Bergwacht begeisterte Pfarrer Lasse Collmann seine ZuhörerInnen beim "Waltershofener Mittwoch" im Farrenstall. Einen fotografischen Eindruck der Veranstaltung gibt es hier zu sehen.
 
Im oberen Saal des Farrenstalls geht der Ausbau mit der Montage der Akustipaneele an der Decke weiter. Die Paneele aus heimischem Tannenholz sorgen dafür, dass der anderenfalls an den glatten Wänden entstehende Nachhall reduziert und so die Klangumgebung im Raum deutlich verbessert wird. Einige Eindrücke von diesen Veränderungen des Saal können über die Fotoalbenseite, der Bau-Alben-Seite oder direkt hier betrachtet werden.

10.05.2022:

Nächste Tour mit Z'sämme wandern am 18. Mai auf dem Malterdinger Panoramaweg: Die knapp 8 Kilometer lange Genusstour auf einfachen Wegen führt sehr aussichtsreich entlang blühender Gärten, Raine und Weinberge über die Höhen oberhalb von Malterdingen auf dem Panoramaweg und dem Wiiwegli.
Treffpunkt ist um 9 Uhr bei den Tennisplätzen, bitte Vesper und ggf. Regenschutz mitnehmen!
 
Z'sämme tanzen: Ab 9. Mai tanzen wir wieder montags von 18.30 bis 19.30 im Rathaussaal. Auch neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen. Bei uns gilt die 2 G Regel. Lisa und Gerdi freuen sich schon.

04.05.2022:

Nächster "Waltershofener Mittwoch" am 11. Mai 2022, 20 Uhr im Farrenstall: "Dem Himmel so nah"
Lasse Collmann, Pfarrer unserer evangelischen Kirchengemeinde aus Opfingen, erzählt von seiner Liebe zu den Bergen und gibt uns Einblicke in seine schönsten und interessantesten Touren in den Alpen, die ihn bis zum Mont Blanc und dem Matterhorn führten.
Ferner berichtet er von seiner laufenden Ausbildung zum Bergretter bei der Bergwacht Freiburg.
Herzliche Einladung an alle Interessierten, der Eintritt ist frei.

13.04.2022:

Das Rindfleischessen im Farrenstall als Benefizveranstaltung für die Ukraine-Hilfe war ein großer Erfolg: zahlreiche BesucherInnen aßen im Farrenstall oder nahmen das Essen mit nach Hause.
Allen Köchen, Kuchenbäckerinnen und den zahlreichen HelferInnen ein großes Dankeschön für die Hilfe, aber auch allen BesucherInnen, die diese Aktion unterstützt haben.
 
Im wunderschön blühenden Eggenertal war "Z’sämme wandern" unterwegs – entsprechend häufig haben auch die Kameras geklickt. Die Eindrücke der Tour gibt es wieder über unsere Fotoalben-Seite, die Z’sämme-wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

05.04.2022:

Die nächste Wanderung von "Z’sämme wandern" am 13.04. führt ins Eggenertal, vorbei an blühenden Kirschbäumen, ist ca. 9 km lang und verläuft auf einfachen Wegen. Bitte Vesper und Regenschutz mitnehmen!
Treffpunkt ist wieder um 9 Uhr bei den Tennisplätzen, Vesper und ggf. Regenschutz nicht vergessen.
 
Das Benefizkonzert der Musikerfamilie Döling zugunsten geflüchteter Menschen aus der Ukraine war ein riesiger Erfolg. Insgesamt kamen 1.650 € zusammen, die den ukrainischen Flüchtlingen hier im Ort zu Gute kommen werden. Ein herzliches Dankeschön allen, die zu diesem Ergebnis in irgendeiner Form beigetragen haben!

29.03.2022:

Mitgliederversammlung 2022:
Zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, 29. April 2022 um 20 Uhr im Farrenstall laden wir alle Mitglieder, aber auch alle am Verein Interessierten, die VertreterInnen der örtlichen Vereine und die OrtschafträtInnen herzlich ein. Anträge sind schriftlich bis 14.4.22 beim Vorsitzenden Sepp Glöckler, Schulhalde 8 einzureichen.
 
Den nächste "Waltershofener Mittwoch" nach der "Corona-Pause" gibt es am 06.04.2022 um 20 Uhr im Farrenstall:
"Naturnahe Gartengestaltung; Förderprogramm Artenschutz" Referentin: Nadine BihlerNadine Bihler vom Umweltschutzamt der Stadt Freiburg stellt verschiedene Möglichkeiten einer naturnahen Gartengestaltung vor: Von artenreichen, blumenbunten Wiesen über heimische Baum- und Strauchpflanzungen bis hin zu Stein- und Totholzhaufen und Kleingewässern gibt es zahlreiche Strukturen für naturnahe Gärten. Dazu stellt sie das Förderprogramm, die geförderten Maßnahmen sowie das Antragsverfahren vor und beantwortet Fragen hierzu.
  
WeinLoge am Montag, 04.04. im Farrenstall mit dem Thema: Italienische Rotweine, Exkursion von Norden nach Süden
Die WeinLoge hat sich als eine Interessensgemeinschaft innerhalb von Z'sämme aus und für Freundinnen und Freunde des Weingenusses gegründet. Zweck dieser Gemeinschaft sind gemeinsame Unternehmungen rund um das Thema Wein. Dazu zählen: Die Vielfalt des Themas Wein zu erleben, Weinwissen zu erwerben und zu vertiefen, thematische Weinproben, Besichtigungen von Weinkellereien, Weinexkursionen, Kontakte und Besuche bei Produzenten und der Gastronomie. Die WeinLoge ist eine Interessengemeinschaft und anfallende Kosten werden bei den Treffen direkt innerhalb der teilnehmenden Gruppe umgelegt und bezahlt. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Bitte deshalb unbedingt anmelden bei Hans Günther Schneider, Tel. 0174 7161689.

23.03.2022:

Ein strahlender Frühlingstag war den Wandernden von „Z’sämme wandern” auf ihrer Tour auf dem Erlebnispfad Hexental beschert. Einige Eindrücke von der Tour gibt es hier zu sehen.

21.03.2022:

Das Benefizkonzert der Musikerfamilie Döling zugunsten Geflüchteter war ein riesiger Erfolg. Vor vollem Farrenstall spielten die fünf Musiker ein bunt gemischtes Programm, das bei den BesucherInnen sehr gut ankam. Einige Eindrücke gibt es über die Fotoalben-Seite oder direkt hier zu sehen.
 
Benefizveranstaltung der Waltershofener Vereine: Am kommenden Freitag, 25. März, wird die Vereinsgemeinschaft eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Ukraine-Hilfe durchführen. Die örtlichen Vereine werden von 17 bis 21 Uhr an der Steinriedhalle bewirten. Umrahmt wird die Veranstaltung durch einige Musikstücke, vorgetragen vom Musikverein Waltershofen.

14.03.2022:

Herzliche Einladung zum Benefiz-Konzert für die Ukraine am Sonntag, 20. März, 18 Uhr im Farrenstall!
Familie Döling spielt klassische Solo-Werke für Marimba, Fagott und Cello, sowie bekannte arrangierte Stücke für das Familienorchester.
Der Eintritt ist frei. Die Spenden sind bestimmt für die Ukraine-Flüchtlinge in Waltershofen.
(Die aktuellen Corona-Regeln im Farrenstall: Alle Teilnehmenden müssen FFP2-Maske tragen und müssen genesen, ausreichend geimpft oder aktuell getestet sein (3G).)

07.03.2022:

Z’sämme wandern – unsere nächste Tour am Mittwoch, 23. März auf dem Erlebnispfad Hexental:
Der etwa 7,5 km lange Weg ist begleitet von interessanten Infotafeln und spielerischen Aufgaben und führt aussichtsreich über die Saalenkapelle oberhalb des Hexentales entlang.
Treffpunkt ist noch einmal um 10 Uhr bei den Tennisplätzen, Vesper und ggf. Regenschutz nicht vergessen.
Die Touren von "Z'sämme wandern" sind grundsätzlich offen und anmeldungsfrei, Interessierte können also jederzeit dazu kommen. Zur Fahrt werden Fahrgemeinschaften gebildet, nähere Infos unter Tel. 6160 bei Barbara oder Johannes Fiedler.

02.03.2022:

Z’sämme wandern: Von unserer Tour auf dem Bickensohler Lösshohlwege-Pfad gibt es wieder Bilder über die Fotoalben-Seite, die Z’sämme wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

15.02.2022:

Z’sämme wandern aktuell: Für morgen (16.02.) ist regnerisches Wetter vorhergesagt, einige Wegabschnitte werden dann ziemlich glitschig. Wir verschieben unsere Tour deshalb und machen in zwei Wochen (2. März) einen neuen Versuch.

11.02.2022:

Durch nichts abzuhalten – unsere unermüdliche Walkinggruppe von "Z’sämme walken", die wir hier gerne vorstellen. Mitwalkende sind immer herzlich willkommen!

10.02.2022:

Nächste Wanderung mit „Z’sämme wandern” am 16.02.2022:
Der Lösshohlwegepfad Bickensohl steht im Februar auf dem Wanderprogramm. Die knapp 7 Kilometer lange Runde führt durch Hohlwege und über Aussichtspunkte im Kaiserstuhl. Treffpunkt ist um 10 Uhr bei den Tennisplätzen, Vesper und ggf. Regenschutz nicht vergessen.
(Sollte der Schwarzwald an diesem Tag Sonne und Schnee bereithalten, geht es mit dem Zug von Gottenheim nach Hinterzarten zu einer Winterwanderung.)
In jedem Fall gibt es am Dienstag wieder kurzfristig eine Info-Rundnachricht und eine aktuelle Information hier, Rückfragen sind immer auch unter 6160 möglich.

26.01.2022:

Sonne, Schnee und schöne Aussicht am Schauinsland: Fotos der Schneewanderung von Z'sämme wandern am Schauinsland gibt es wieder über unsere Fotoalben-Seite, die Z’sämme wandern-Seite oder direkt hier zu sehen.

25.01.2022:

Aktuelles von Z‘sämme wandern: Winterwanderung auf dem Schauinsland (26.01.):
Wetter soll morgen auf dem Schauinsland nochmals gut sein, die Wege haben den heutigen Test bestanden, deshalb soll unsere Tour morgen auf den Schauinsland gehen!
Treffpunkt bleibt ausnahmsweise um 10 Uhr am Kirchplatz, von dort geht’s mit Autos los. Bitte Vesper und schneetaugliche Schuhe mitnehmen, Stöcke sind auf dem teilweise glatten Untergrund sehr zu empfehlen, die Wege sind fast durchgängig schneebedeckt.
Rückfragen unter Tel. 6160 oder per Whatsapp.

20.01.2022:

Babytreff: Es gibt wieder einen "Babytreff" für Eltern mit Kindern bis zu einem Jahr, auch Schwangere können gerne dazu kommen. Ziel des Treffens ist es, andere Eltern kennenzulernen, sich mit Eltern in ähnlicher Situation auszutauschen, sich zu vernetzen. Die Organisation übernimmt Elvira Roder, die auch mit kleinen Spielideen, Liedern und Fingerspielen den Eltern Anregungen geben wird.
Aufgrund der momentanen Situation findet der Treff entweder online, bei Spaziergängen oder Treffen am Spielplatz statt. Interessierte wenden sich bitte direkt an Elvira Roder, Tel. 0160 97539583.
Ab sofort gibt es dienstags einen regelmäßigen gemeinsamen Spaziergang, Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Sonnenbrunnen.
Aktuelle Infos gibt es auch in unserem Terminkalender.

19.01.2022:

Z'sämme wandern: Die nächste Wanderung am Mittwoch, 26.01.2022 startet ausnahmsweise am Kirchplatz in Waltershofen, diesmal erst um 10 Uhr! Sie ist ca.8,5 km lang und geht auf unbekannteren Pfaden Richtung Gottenheim und zurück. Bitte Vesper und Regenschutz mitnehmen, eine Einkehr ist nicht vorgesehen.
Alternativ: Bei sehr schönem Winter mit Schnee und Sonne ist eine Winterwanderung auf dem Schauinsland geplant. Dazu bitte an entsprechende Kleidung und Schuhe denken und Stöcke mitnehmen. Je nach Coronaverordnung kann es auch zu einer Absage der Wanderung kommen. Bitte aktuell hier informieren oder bei Fiedler, 6160 anrufen.

Ältere Einträge finden sich auf der Seite "Chronologie"

Zurück zum Anfang

 

Verantwortlich für
den Inhalt:
Johannes Fiedler
(Webmaster)
info@zaemme.de
Kontakt Impressum Datenschutz-
erklärung